ALVARO

ALVARO

Alvaro ist ein einjähriger Kater, der auf den Straßen Rumäniens gefunden wurde. Er ist sehr menschenbezogen und liebt es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Alvaro kommt immer auf Menschen zu und ist sehr daran interessiert, gestreichelt zu werden. Im Haus verhält er sich entspannt, spielt gerne, ist aber nicht übermäßig aktiv, was auf seine vergangene Erfahrung als Straßenkatze zurückzuführen sein könnte, bei der er seine Energie für das Überleben aufsparen musste.

Alvaro wurde in einem sehr schlechten Zustand auf den Straßen von Zalau gefunden. Er war krank, konnte kaum sehen, war sehr dünn und dehydriert. Trotz seiner schlechten Verfassung zeigte er schon damals seine ruhige und freundliche Natur, was darauf hindeutet, dass er wahrscheinlich einmal einem Menschen gehörte, bevor er auf der Straße landete.

Bei seiner Auffindung war er mit dem Calicivirus infiziert, einer häufigen viralen Erkrankung bei Katzen, die zu verschiedenen Symptomen führen kann, einschließlich Atemproblemen und Geschwüren im Mund. Glücklicherweise hat Alvaro die Behandlung gut überstanden und sich vollständig erholt.

Er ist mit anderen Katzen verträglich und könnte eventuell auch als Einzelkatze gehalten werden, aber seine freundliche und gesellige Natur lässt darauf schließen, dass er in der Gesellschaft von anderen Katzen glücklicher wäre. Ob er sich auch mit Hunden versteht, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Bei einem kurzen Aufeinandertreffen verlief jedoch alles sehr friedlich.

Alvaro ist ein besonders liebevoller und freundlicher Kater, der eine zweite Chance auf ein glückliches und sicheres Zuhause verdient hat. Er wird sicherlich eine wunderbare Ergänzung für jede Familie sein, die bereit ist, ihm die Liebe und Fürsorge zu geben, die er verdient.

Bevor der liebe Kater in sein neues Zuhause umzieht, wird er, wie all unsere Katzen und Kater, kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt und entfloht. Auf FIV und FeLV wurde er bereits negativ getestet und packt auch seinen EU-Heimtierausweis ins Köfferchen. Nach einer positiven Vorkontrolle kann er gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro in sein neues Zuhause ziehen.

Vielen Dank liebe Silvie S, dass du so viele Katzen mit deinen Namenspatenschaften unterstützt.

Stand: 13.05.2024