ARTHUR – ca. 5 Monate

ARTHUR  – ca. 5 Monate

64546 Mörfelden-Walldorf. Arthur kann in seine Pflegestelle reisen!

Seine Geschichte:

Baia Mare, Rumänien. Für den kleinen Arthur suchen wir ganz dringend tierliebe und zuverlässige Menschen, die ihn in ein liebevolles und fürsorgliches Zuhause holen. Arthur wurde von unseren Mitarbeiterinnen von der Straße gerettet. Er war schwer verletzt, hatte große Wunden am Kopf und an einem Bein und einen luxierten Kiefer. Der kleine Kerl hatte wohl einen schweren Autounfall überlebt und alleine auf der Straße hätte er sicher nicht lange durchgehalten!

Der tapfere, kleine Arthur hatte viel Glück und konnte in einer rumänischen Pflegestelle unterkommen. Mit viel Liebe, Pflege und tierärztlicher Betreuung wurde Arthur aufgepäppelt und er hat sich zu unserer großen Freude wieder gut erholt und wird wieder ganz gesund werden.

Obwohl unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Rumänien eine wirklich tolle Leistung erbracht haben, ist die rumänische Pflegestelle nicht der richtige Ort, an dem der verletzte, junge Rüde endgültig genesen kann. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Arthur so schnell wie möglich bei einer liebevollen und einfühlsamen Familie unterkommt, die darauf achtet, dem kleinen Burschen das Leben möglichst stressfrei zu gestalten, die ihn gut ernährt und ihm die optimale Pflege und Behandlung zukommen lässt. Optimal wäre es natürlich, wenn wir direkt ein endgültiges Zuhause für Arthur finden könnten, aber auch eine Pflegestelle würde ihm das Leben sehr erleichtern. Er könnte sich von seinen schlimmen Erfahrungen erholen, zur Ruhe kommen und wieder ganz gesund werden.

Abgesehen von seinen Verletzungen ist Arthur ein ganz normaler junger Hund – zuversichtlich, aufgeweckt und verspielt – im Moment zwar noch ein bisschen ängstlich, aber das wird sich bei geduldigen Menschen sicher schnell legen. Und dazu kann man inzwischen erkennen, dass es sich bei Arthur um ein ganz besonders hübsches Exemplar handelt mit weichem, braun-weißem Fell und einer schlanken, sportlichen Figur. Voraussichtlich wird der junge Rüde eine mittlere Größe erreichen. In seinen feuchten, schwarzen Augen ist ein wacher Glanz zurückgekehrt und man sieht ihm an, dass er bereit ist, mit ganzer Kraft in ein neues, besseres Leben zu starten.

Arthur ist ca. 5 Monate alt und wird in ein paar Monaten in die Pubertät kommen. Das ist auch für Hunde eine wichtige Zeit, in der der Charakter des Hundes reift und aus dem Welpen ein erwachsener, selbstbewusster Hund wird. Gerade in dieser Zeit braucht auch ein Hund wie Arthur eine liebevolle und konsequente Erziehung und Bezugspersonen, an denen er sich orientieren kann. Deshalb empfehlen wir den zukünftigen Adoptanten, Arthur wie einen ganz normalen Hund zu behandeln und ihn nicht wegen seiner schlimmen Vergangenheit zu bemitleiden und zu verhätscheln. Man sollte möglichst viel Zeit mit dem jungen Hund zu verbringen und viele positive Erlebnisse sammeln, um die Bindung zu Arthur zu stärken. Auch der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule wird dazu beitragen, Arthurs Selbstbewusstsein zu stärken und ihn sowohl körperlich als auch mental auszulasten.

Wenn ihr die Menschen seid, die sich darauf freuen, Arthur zu zeigen, wie schön das Leben als Haus- und Familienhund ist, dann meldet euch. Der hübsche Arthur kann nach einer positiven Vorkontrolle geimpft, entfloht, entwurmt und gechipt gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro mit seinem EU-Heimtierausweis in seine neue Familie reisen.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Namenspaten Mäcki, der Arthur seinen tapferen Namen geschenkt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden