BASTI

BASTI

Das ist der süße Basti! Mit dem lieben Blick aus seinen schwarzen Knopfaugen bringt er jedes Herz zum Schmelzen!

Das denken wir, aber falsch gedacht! Denn Basti hatte noch nie ein richtiges Zuhause und weiß auch nicht, wie schön es ist, bei liebevollen Menschen zu leben, die einen jungen Hund erziehen und mit ihm durch dick und dünn gehen. Deshalb lebt Basti zurzeit im hoffnungslos überfüllten Shelter in Baia Mare. Niemand hat hier genügend Zeit, sich angemessen um einen Junghund zu kümmern, und deshalb haben wir und vorgenommen, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um Basti möglichst schnell in eine liebevolle Familie zu vermitteln. Auch eine Pflegestelle für Basti wäre toll, denn dort könnte er schon die ersten Schritte in ein Leben als Haus- und Familienhund machen.

Mit seinem hellen Fell und den schwarzen Abzeichen ist Basti ein wunderschöner Kerl. Sein Blick ist hoffnungsvoll in eine bessere Zukunft gerichtet, denn Basti kommt mit dem Shelterleben nicht gut zurecht. Er wirkt verängstigt, unsicher und scheu. Aber Basti ist erst 1,5 Jahre alt und kann noch so viel lernen. Sicherlich wird er in einem verständigen und rücksichtsvollen Zuhause seine Scheu ablegen und lernen, dass es Menschen gibt, denen man bedingungslos vertrauen kann.

Wenn man von Basti nichts erwartet, ihn nicht bedrängt und ihm alle Zeit der Welt gibt, wird er sich gut in seinem neuen Zuhause einleben und Zuneigung und Vertrauen aufbauen. Natürlich hat Basti noch keine Erfahrungen mit dem Leben als Haushund hat und auch von Stubenreinheit und Leinenführigkeit hat er noch nichts gehört. Doch das Hunde-1×1 versteht der schlaue Bursche sicherlich schnell.

Basti wird sich sicherlich über den Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule freuen, die sein Selbstvertrauen und seine Bindung zum neuen Besitzer unterstützen wird. Und wenn er erwachsen ist, eignet er sich bestimmt für Hundesport jeglicher Art.

Für Basti wünschen wir uns eine Familie, die ihm geduldig und liebevoll begegnet und ihm ausreichend Zeit gibt, sich in der neuen Lebenssituation zurecht zu finden. Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro kann Basti kastriert, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause reisen und seinen EU-Heimtierausweis hat er auch im Gepäck.

Vielen Dank Barbara K.! Du hast Basti seinen Namen geschenkt!

Stand: 23.07.2023

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden