BORA

BORA

Die schöne Bora, mit den langen, schlanken Beinen ist gut in ihrer Pflegestelle angekommen. Sie freut sich sehr über ihr neues Leben mit schönen Gassirunden und langen Kuschelstunden. Aber jetzt fehlen ihr noch die eigenen Menschen zum perfekten Glück 🙂

Bora hat im Shelter in Rumänien sehr gelitten. Die junge Hündin ist eine sanfte Seele, die uns Menschen und die Freiheit über alles liebt. Das Leben hinter tristen, einsamen Gittern auf nur wenigen Quadratmetern war für sie kaum zu ertragen.

Bora ist aktuell ca. 2 Jahre und ist ca. 58-60cm groß. Dabei ist sie sehr schlank und zart gebaut und wiegt gerad mal ca. 25kg. Bora hat ein außergewöhnlich liebes und freundliches Wesen und eine aufgeschlossene Persönlichkeit, die Sympathien mühelos erobert. Ein absolutes Highlight für die anhängliche Bora ist es, gestreichelt zu werden oder nah beim Menschen zu sein. Dafür war im stressigen Shelteralltag, wo sie über ein Jahr lang lebte, nicht oft die Gelegenheit, denn viele Hunde müssen versorgt werden. In unbekannten Situationen kann sie sich noch unsicher zeigen, jedoch findet sie schnell Orientierung bei ihren Bezugspersonen oder anderen Hunden.

Das junge und süße Hundemädchen ist wahrlich eine anmutige Erscheinung und ihre schöne weiß-gräuliche Fellzeichnung ein echter Hingucker. Es mindert ihre Ausstrahlung in keiner Weise, dass sie ohne Rute geboren wurde. Eine Einreise in die Schweiz ist aufgrund dessen allerdings nicht möglich.

Für die menschenbezogene Bora suchen wir liebevolle Menschen, die sie als das besondere Familienmitglied in ihrem Alltag integrieren können, das sie nun einmal ist. Obwohl Bora in der Vergangenheit schon Besitzer hatte und seit Welpenalter bei diesen war, erhielt sie dort vermutlich nur wenig Erziehung. Bora hat sicherlich durch diese Vergangenheit dieses aufgeschlossene Wesen und ihren engen Bezug zum Menschen, auf das sich gut aufbauen lässt. Nach einem entspannten Ankommen in der für sie noch fremden Welt stehen sicherlich noch einige gemeinsame Lerneinheiten bevor. Rassetypisch bedingt wird sie noch mitten in der Pubertät sein und eine liebevoll konsequente Erziehung gleich zu Beginn mit klaren Regeln und einer guten Struktur kann die gute Mensch-Hund-Beziehung nur fördern.

Bora ist anderen Hunden gegenüber verträglich und könnte gut zu einem bereits gut sozialisierten Ersthund vermittelt werden. Dieser könnte ihr zusätzlich eine gute Unterstützung sein und sie kann sich von ihm viel abschauen.

Nach einer erfolgreichen Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro könnte die tolle Bora in ihre neue Familie ziehen. Sie ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und im Besitz eines EU-Heimtierausweises.

Wer schenkt der sanftmütigen und lebensfrohen Bora sein Herz?

Vielen Dank Sandra S., durch dich hat Bora eine Identität bekommen.

Stand: 01.06.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden