CARLA

CARLA

Carla ist die beste Freundin von unserem weißen Wuschel „Happy“ und man könnte sie daher auch „happy Carla“ nennen… 🙂 Die junge Lady wurde vor nicht allzulanger Zeit von den Dog Catchern in das öffentliche Shelter von Bistrita, Rumänien, gebracht. Daher wissen wir leider nichts über ihre Vergangenheit. Aber vermutlich lebte sie auf der Straße und war auf der Suche nach Futter. Anwohner, die sich von streunenden Hunden belästigt fühlen, rufen dann die Polizei, die diese einfängt und in die öffentlichen Shelter bringt.

Carla versteht die Welt nicht mehr und will so ganz und gar nicht in einem engen Zwinger eingesperrt sein. Sie will so schnell wie möglich wieder raus aus dem Shelter. Denn zum einen ist Carla eine sehr intelligente, sportliche, lebenslustige und stets gut gelaunte Hündin, die erst am Anfang ihres Lebens steht und noch viel erleben will. Zum anderen verlässt ihr Kumpel und Zwingergenosse Happy mit dem nächsten Transport das Shelter und reist in sein eigenes happy Glück. Das heißt, dass Carla ihren Freund verliert und noch dazu alleine im Shelter bleiben muss. Das wollen wir natürlich verindern und ihre eigene Glücksgeschichte schreiben.

Carla sieht einfach umwerfend aus! Mit ihrem wuscheligen, grauen Fell, ist sie ein wahrer Eye Catcher und sie strahlt immer über das gesamte Gesicht, wenn sie draußen im Hof laufen darf. Sie ist neugierig und voller Tatendrang. Sie möchte spielen, Schabernack machen und die Welt entdecken. Natürlich steckt Carla auch noch mitten in der Pubertät und die Hormone spielen verrückt. Hier ist es wichtig, dem Schützling mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen. Mit einer Erziehung, die auf positiver Verstärkung basiert, setzt man den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen. So wird sich auch die kleine Carla zu einem wunderbaren Alltagsbegleiter entwickeln. Der Besuch einer Hundeschule ist besonders in dieser Zeit hilfreich für die Entwicklung. Dort kann sie unter Aufsicht mit Fellkumpels herumtollen, positive Erfahrungen sammeln und gemeinsam mit ihrem Menschen das Hunde-ABC trainieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch.

Wir vermuten, dass Carla ein Husky-Mix ist. Rassetypisch bringt sie viel Energie und einen hohen Bewegungsdrang mit. Huskys wollen artgerecht ausgelastet und beschäftigt werden, körperlich wie geistig. Oft bringen sie einen Jagdtrieb mit und der Abruf muss gut trainiert werden. Huskys gelten als sanft und menschenbezogen, weshalb sie ungern alleine sind. Sie sind am liebsten immer und überall dabei. Die Hunde bauen eine enge Beziehung zu ihren Haltern auf. Gleichzeitig können sie auch eigenwillig, stur und arrogant sein. 🙂 Aufgrund seiner hohen Ansprüche ist der Husky kein Anfängerhund. Wir wünschen uns für Carla Menschen, die mit den Rassemerkmalen eines Huskys bereits Erfahrungen machen konnten oder sich damit beschäftigt haben und die Bedürfnisse gut kennen.

Carla zieht kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Den EU-Heimtierausweis bringt sie natürlich auch mit. Gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro und nach positiver Vorkontrolle kann sie in ihre eigene Familie reisen.

Vielen Dank Sophie W.! Du hast Carla ihren süßen Namen und damit eine Identität geschenkt!

Stand: 22.05.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden