CUJO – ca. 5 Jahre

CUJO – ca. 5 Jahre

Baia Mare, Rumänien Cujo kommt wie die meisten unserer Schützlinge ohne Geschichte zu uns in die Vermittlung. Wir wissen nichts über seine Vergangenheit. Vielleicht hat er schon sein ganzes bisheriges Leben auf der Straße verbracht. Oder er hatte Besitzer, denen er irgendwann zur Last wurde oder die sein Futter nicht mehr bezahlen konnten, und ihn einfach auf die Straße setzten. Wir können uns aber gut vorstellen, dass er die meiste Zeit auf der Schattenseite des Lebens verbracht hat. Das soll sich jetzt unbedingt ändern und deshalb wurde Cujo fotografiert und auf diese Seite gestellt, damit ein neues, besseres Kapitel in seinem Leben beginnen kann.

Mit ca. 60 cm Schulterhöhe und 30 bis 35 kg Körpergewicht gehört Cujo zu den großen und imposanten Hunden. Er hat ein wunderschön gezeichnetes schwarz-braunes Fell und mit seinen schwarzen Augen und seinem treuen Blick schaut er jedem tierlieben Menschen direkt ins Herz. Cujo ist schätzungsweise 5 Jahre alt und trotz seiner schweren Vergangenheit hat er den Glauben an die Menschen nicht verloren. Er verhält sich sehr freundlich und anhänglich, genießt jede Streicheleinheit und lässt sich bereits das Geschirr anziehen. Cujo behält seine Menschen im Blick und orientiert sich an ihnen. Auch andere Hündinnen mag er sehr. Bei Rüden muss man allerdings erstmal vorsichtig sein. Da entscheidet er nach Sympathie.

Der freundliche Cujo hat von dem Leben als wohlerzogener Haushund wahrscheinlich noch nichts gehört. Leinenführigkeit und Stubenreinheit sind ihm genauso unbekannt wie Kommandos und Verhaltensregeln im Haus. Aber wir sind uns sicher, dass der aufmerksame Hund das ganze Hunde-1×1 schnell lernen wird, wenn man ihm mit viel liebevoller Konsequenz Grenzen aufzeigt und gewünschtes Verhalten verstärkt. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Cujo noch mehr Sicherheit und Beständigkeit zu geben und die Bindung zu seinen neuen Menschen zu festigen

Wir wünschen uns für Cujo geduldige und schon etwas hundeerfahrene Adoptanten, denn einen kräftigen Hund wie ihn zu führen, bedarf eines gewissen Maßes an Selbstsicherheit und auch einige Erfahrung. Seine Menschen sollten ihn respektvoll und geduldig behandeln, viel Zeit für Streicheleinheiten und Beschäftigung mit Cujo haben und ihm als starke und beständige Partner zur Seite stehen.

Cujo kann sofort gechipt, geimpft, kastriert, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause reisen. Er wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt.

Wir bedanken uns herzlich bei der Namenspatin Annette, die Cujo seinen Namen und damit eine eigene, unverwechselbare Identität gegeben hat.

Ein großer Dank geht auch an Kirsten K., die eine monatliche Patenschaft für Cujo übernommen hat.