EASY – ca. 3 Monate

EASY – ca. 3 Monate

Fantanele, Rumänien. 11-köpfiger Kindergarten in der Nähe eines Kindergartens gerettet! Riva, Ria, Starsky, Ella, Narvik, Tora, Samweis, Ari, Tayto, Easy und Poldi – eine buntgemischte Welpenbande! Hier bleiben keine Wünsche offen und für jeden sollte etwas dabei sein. Die 11 kleinen Racker waren in großer Not: Denn es gab bereits Drohungen gegen sie und die Kinder des Kindergartens hatten begonnen, sie zu verjagen. Aber unsere Helfer vor Ort hatten großes Glück. Alle 11 konnten gefunden werden und nun in einem privaten Shelter in Fantanele untergebracht werden. Hier ist es nicht besonders schön, aber die Bande ist in Sicherheit und wartet auf ihre Menschen.

„That’s why I’m eeeaassyyy…“ Wer hat bei diesem Namen nicht gleich einen Ohrwurm? Aber auch so wird Easy dein Leben auf den Kopf stellen und stets ein Begleiter in deinem Leben sein! Der etwa 3 Monate alte Rüde ist verspielt, neugierig und freundlich. Er verträgt sich gut mit seinen Artgenossen. Aktuell wiegt er um die 5 kg und wird ausgewachsen vermutlich eine mittlere bis große Größe erreichen.

Easy sucht Menschen, die erstmal nichts von ihm erwarten und ihm zeigen, wie ein normales Hundeleben funktioniert. Er ist noch ein Baby und muss noch viel lernen. Das ein oder andere Malheur sollte man ihm nicht übel nehmen und Easy stets mit einem positiv verstärkenden Erziehungsstil begleiten. Er freut sich schon auf sein neues Leben mit schönen Spaziergängen in der Natur, vielen Schmusestunden und auch auf einen Besuch in der Welpenschule.

Im ersten Lebensjahr sollten Welpen so wenig wie möglich alleine sein. Außerdem steht die eher anstrengende Pubertätszeit bevor. Das Hormonchaos stellt das Leben der kleinen Racker auf den Kopf. Sie “vergessen” oft alles, was sie bisher gelernt haben und die Ohren schalten auf Durchzug. Daher ist es in dieser Phase besonders wichtig, konsequent – aber liebevoll – zu erziehen. Und es gibt auch eine gute Nachricht: Auch diese Phase geht vorüber!

Unser Schönling Easy kann gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein Zuhause reisen. Er packt seinen EU-Heimtierausweis mit ins Köfferchen und wird nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt. Ab Ende Februar kann er sein Köfferchen packen.  Auch eine Pflegestelle wäre ein Sprungbrett in sein neues Leben!

Mehr Leichtigkeit im Leben mit Easy? Dann meld dich bei uns!

Vielen Dank Fabienne! Du hast Easy seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!