EDDA

EDDA

Die hübsche, ca. 6 Monate alte Edda, lebt aktuell im öffentlichen Shelter in Rumänien und wartet dort auf gepackten Köfferchen auf ihre eigene Familie. Die arme Maus hat bereits einiges hinter sich. Als die Kleine ankam, war si eso gestresstm dass sie sich die eigenen Rute leider abgebissen hat. Seitdem hat sich ihr Zustand allerdings deutlich verbessert und sie wurde medizinisch versorgt. Sie ist sehr herzlich und menschenbezogen und versteht sich auch mit anderen Hunden gut. Wir hoffen, dass sich bald liebevolle Menschen melden werden, die dem hübschen Hundemädchen ein besseres Leben als geliebten Haushund anbieten möchten. Wir sind uns sicher, dass Edda viel Leben und Freude in ihre neue Familie bringen wird.

Edda ist ein überaus freundliches, ca. 40 cm großes, Hundekind, das die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten der Mitarbeiter*innen sehr genießt. Mit ihrem hübschen weißen Fell und der niedlichen hellbraunen Fellzeichnung im Gesicht, wickelt sie jeden um den Finger. Auch mit Artgenossen versteht sich Edda gut und wird voraussichtlich eine mittlere Größe behalten.

Natürlich hat Edda in ihrem jungen Alter noch keine Erfahrungen mit dem Leben als Haushund und auch von Stubenreinheit und Leinenführigkeit hat sie noch nichts gehört. Aber Edda ist ein aufgewecktes und schlaues Hundemädchen, das den Menschen gefallen will. Mit viel Liebe, Verständnis und positiver Verstärkung wird sie sicher schnell das gesamte Junghund-1×1 lernen. Trotz alledem steht bald die Pubertät an, was eine aufregende Zeit bedeutet, sowohl für Edda als auch für ihre zukünftigen Besitzer*innen. Hier wird gelerntes schnell mal wieder vergessen, aber mit Geduld wird sie auch das meistern.

Wir wünschen uns Adoptanten für sie, die sie liebevoll und geduldig aufnehmen, ihr Familienanschluss, ein warmes Körbchen, wunderschöne Spaziergänge und genügend Kontakt zu Artgenossen bieten möchten. Nach der Eingewöhnungszeit empfehlen wir den Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule, in der Edda gemeinsam mit ihrer neuen Familie trainieren und positive Erfahrungen sammeln kann.

Auf der Suche nach einer Familie gibt es aber ein kleines Hindernis zu überwinden. Edda hat eine verkürzte Rute – daher kann sie leider nicht in die Schweiz einreisen.

Die niedliche Edda reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro zu ihrer neuen Familie ziehen. Auch über eine Pflegestelle würde sich die liebe Edda sehr freuen.

Vielen Dank liebe Sandra, dass du der süßen Edda ihren Namen und damit eine eigene Identität und den Startschuss in ein neues Leben gegeben hast.

Stand: 23.06.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden