ELISABETH – ca. 1 Jahr

ELISABETH – ca. 1 Jahr

Fantanele, Rumänien. Die junge, sehr süße Prinzessin Elisabeth wartet auf ihr ganz eigenes Märchen! Jeder kennt doch bestimmt das Märchen vom Aschenputtel, einem wunderschönen herzensguten Mädchen, das ungeliebt auf einem kargen Dachboden leben musste. Glücklicherweise kam eines Tages ein edler Retter vorbei und befreite sie von ihrem tristen Dasein. Ihre lang ersehnten Träume von einer besseren Welt wurden wahr und sie führte fortan ein herrliches und zufriedenes Leben.

Wenn man nun Aschenputtels Geschichte mit der unserer jungen Hündin vergleicht, dann bestehen die einzigen Unterschiede darin, dass der Dachboden ein Zwinger ist und Elisabeths Märchen leider BIS JETZT noch kein Happy End gefunden hat!

Auf einem abgelegenen Feldweg in der Nähe unserer Auffangstation in Fantanele wurde Elisabeth zusammen mit ihren beiden Geschwistern Tonia und Chuli entdeckt und zu uns gebracht. Zum Glück, denn nur so hat das mittlerweile erwachsen werdende Trio eine reale Chance, in ein behütetes Zuhause vermittelt zu werden und nicht ein verwahrlostes Leben, als ungeliebte Straßenhunde fristen zu müssen.

Das wunderschöne weißschwarze Hundemädchen mit dem langen seidigen Fell ist 47 cm groß und wiegt 15 kg.  Elisabeth wurde uns als ruhige, aber sehr freundliche Junghündin beschrieben. Leider konnte sie in den letzten Monaten ihres Lebens nicht viele positive Erfahrungen im Kontakt mit Zweibeinern sammeln. Deswegen ist es ihr auch nicht zu verdenken, wenn sie ihnen erstmal mit einer gewissen Zurückhaltung entgegentritt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass die kleine Maus Menschen nicht mag. Ganz im Gegenteil! Sie freut sich sogar sehr, wenn sie auf diese trifft.

Wenn ihre zukünftigen Menschen ihr mit viel Einfühlungsvermögen und Ausdauer die erforderliche Zeit geben, um Vertrauen aufzubauen, hat Elisabeth große Chancen einmal eine selbstbewusste und offene Hündin zu werden. Die Kleine wäre wahrscheinlich in einem reizarmen, ländlicheren Umfeld mit ausreichender körperlicher und geistiger Auslastung am besten aufgehoben. Zudem sollten ihre neuen Menschen auch viel Spaß daran haben, ihr geduldig das große und noch gänzlich unbekannte Hunde 1×1 beizubringen.

Mit ihren Artgenossen versteht sie sich übrigens großartig. Ein Umgang mit Katzen konnten bislang leider noch nicht getestet werden.

Sie reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 450 Euro in ihr neues Heim einziehen.

Wer möchte nun Elisabeths Retter sein und ihr Märchen mit einem Happy End versehen? Eine Pflegestelle wäre natürlich ebenfalls schon ein großer Traum für sie.

Herzlichen Dank Stefanie M., für den schönen Namen und die daraus entstandene Identität.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden