ELLOS

ELLOS

„Black is beautiful!“ An den Black-Power-Slogan aus den 60iger Jahren muss man unweigerlich denken, wenn man diesen wunderschönen jungen Rüden sieht, denn Ellos ist tatsächlich eine lackschwarze Schönheit, die im Shelter von Baia Mare auf seine zweite Chance wartet. Wir möchten nicht, dass Ellos unter den weit verbreiteten Vorurteilen schwarzen Hunden gegenüber leiden muss, denn er ist ein ungemein anhänglicher, fröhlicher und verträglicher Hund, der sich nichts mehr wünscht als die Aufmerksamkeit der Menschen.

Ellos ist erst ca. 4 Jahre alt und ob er jemals in einem Haus lebten durfte und die Grundregeln wie Stubenreinheit und Leinenführigkeit bereits gelernt hat, wissen wir nicht. Wahrscheinlich muss er alle Regeln für einen braven Haushund noch lernen, aber bei geduldiger und konsequenter Erziehung sollte das kein Problem darstellen, denn Ellos ist sehr intelligent und möchte immer alles richtig machen. Der schöne Rüde zeigt sich hier im Shelter sehr aktiv und verspielt und möchte viel Kontakt zu uns Menschen. Auch andere Hunde findet er super. Ellos möchte am liebsten mit allen spielen, egal ob groß oder klein, ob alt oder jung – Ellos mag sie alle!

Mit einer Schulterhöhe von ca. 54 cm ist Ellos ein mittelgroßer Hund. Er hat glänzendes, lackschwarzes Fell mit braunen Abzeichen und eine muskulöse, sportliche Figur. Seine Farbe und seine Figur legen die Vermutung nahe, dass es sich bei Ellos um einen Labrador- oder Rottweiler-Mix handelt. Leider hat der kräftige Rüde einen verkürzten Schwanz und darf deshalb nicht in die Schweiz und nach Österreich vermittelt werden. Trotzdem hoffen wir sehr, dass der wunderschöne Hund bald eine neue Familie findet, bevor der Glanz auf diesem Fell und in seinen braunen Augen verschwunden ist.

Kurzfristig war es die beste Lösung für Ellos von der Straße geholt und ins Shelter gebracht zu werden – vielen anderen ungeliebten, rumänischen Hunden droht Schlimmeres. Trotzdem sollte er jetzt aber so schnell wie möglich in ein richtiges Zuhause vermittelt werden, damit seine fröhliche Seele hier keinen Schaden nimmt. Das Shelter ist nämlich hoffnungslos überfüllt und obwohl unsere Mitarbeiter vor Ort alles Menschenmögliche tun, kann man hier einem jungen und energiegeladenen Hund unmöglich gerecht werden. Deshalb bekam Ellos nun einen Namen und damit eine richtige Identität, wurde fotografiert und auf diese Seite gestellt. Jetzt drücken wir alle die Daumen, dass er bald in eine End- oder Pflegestelle reisen kann.

Nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit empfehlen wir Ellos´ zukünftigen Adoptanten die Zusammenarbeit mit einer positiv arbeitenden Hundeschule. Geduldiges und liebevolles Training wird dem motivierten und intelligenten Hund sicherlich viel Spaß machen und die Bindung zu seiner neuen Familie festigen. Durch regelmäßigen Kontakt zu Artgenossen und viele positive Erlebnisse mit seinen neuen Menschen wird der junge Rüde alles Notwendige für ein Leben als Familienhund schnell erlernen und sich zu einem fröhlichen und zuverlässigen Begleiter bei allen gemeinsamen Aktivitäten entwickeln.

Willst du Ellos` größten Wunsch erfüllen und ihm ein liebevolles Zuhause anbieten? Dann melde dich bald bei uns! Nach einer positiven Vorkontrolle kann Shinei kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem EU-Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in sein neues Zuhause reisen.

Ein besonderer Dank geht an die Namenspatin Martina R., die Ellos seinen schönen Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.

Ein großer Dank geht auch an Ilona und Karlheinz H., die eine monatliche Patenschaft für Ellos übernommen haben.

Stand: 01.06.2024