FANIA – ca. 1 Jahr

FANIA – ca. 1 Jahr

Baia Mare, Rumänien. Fania ist eine wunderschöne, junge Hündin mit einem sonnigen Gemüt, die voller Hoffnung auf liebevolle Menschen wartet, die sie aus dem engen Zwinger holen und ihr ein neues Zuhause geben wollen.

Wir wissen leider nicht viel über Fanias Vergangenheit. Sie hatte wohl Besitzer, die sich aber nicht angemessen um die liebebedürftige Hündin kümmerten. Zum Glück konnte sie von verantwortungsbewussten Menschen gerettet werden.

Hier im Public Shelter in Baia Mare ist Fania erstmal in Sicherheit und bekommt Futter, aber leider sind die Verhältnisse im überfüllten Shelter alles andere als schön für eine aufgeweckte, verspielte und liebebedürftige, junge Hündin. Unsere engagierten Mitarbeiter*innen geben ihr Bestes und finden trotzdem kaum Zeit, sich intensiver mit den Hunden zu beschäftigen. Deshalb ist es für Fania unbedingt notwendig, dass sie so schnell wie möglich das Shelter verlassen und in eine liebevolles, neues Zuhause reisen darf, zu tierlieben Menschen, die ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann.

Mit einer Schulterhöhe von ca. 47 cm gehört Fania zu den mittelgroßen Hündinnen. Sie hat kurzes, wunderschön gezeichnetes dreifarbiges Fell und eine sportliche, schlanke Figur. Mit ihren braunen Knopfaugen und ihrem wachen Blick ist sie eine besonders schöne Junghündin. Fania ist etwa ein Jahr alt und damit im perfekten Alter für einen Neustart.

Fania ist eine soziale Hündin, die sich sehr gut mit anderen Hunden verträgt und aufgeschlossen, verspielt und zutraulich auf uns Menschen zugeht. Es ist aber davon auszugehen, dass Leinenführigkeit und Stubenreinheit ihr genauso unbekannt sind wie die Verhaltensregeln im Haus. Altersentsprechend steckt sie gerade mitten in der Pubertät und wird sicherlich, wenn sie sich erst eingelebt hat, auch die eine oder andere Regel ganz genau hinterfragen. Aber wir sind uns sicher, dass Fania das ganze Hunde-1×1 schnell lernen wird, wenn man sie mit viel liebevoller Konsequenz erzieht und gewünschtes Verhalten verstärkt. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Fania körperlich und mental auszulasten und die Bindung zu ihren neuen Menschen zu stärken.

Wir wünschen uns für Fania liebevolle Adoptanten, die ihr genügend Zeit lassen anzukommen und sich in ihrer neuen Lebenssituation einzugewöhnen. Streicheleinheiten und viel Beschäftigung mit Fania sowie ein kuscheliges Plätzchen und ausreichend Kontakt zu Artgenossen werden wahrscheinlich schnell eine lebhafte und fröhliche Begleiterin bei allen Aktivitäten aus ihr machen.

Auch über eine Pflegestelle für Fania, in der die hübsche Hündin die ersten Schritte in ein artgerechtes Hundeleben machen kann, würden wir uns sehr freuen.

Hast du dich in die charmante und wunderschöne Fania verliebt? Dann melde dich bei uns. Sie reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Sie wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt.

Besonderer Dank geht an Susann G., die Fania ihren Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.