FLOU – ca. 9 Monate

FLOU – ca. 9 Monate

31638 Stöckse. Flou konnte im Dezember in seine Pflegestelle reisen! Flou hatte Glück und konnte hinein hüpfen ins häusliche Leben auf einen Resthof in Stöckse. Dort hat er sich rasch eingelebt und lernt gerade die Grundlagen des Hunde 1×1. Ursprünglich kommt er aus Bistrita in Rumänien. Flous Mutter ist eine Jagdhündin, mit einer wunderschönen schwarz-weißen Fellzeichnung, die bei ihrer Familie an der Kette gehalten wurde. Der Vater- vermutlich ein Herdenschutzhund- ist unbekannt. Flou ist Teil einer kunterbunten Welpenbande, seine Geschwister sind  Joya, Pimboli, Flecki, Farcha, Mascha, Runa, Bamboo.

Spazierengehen macht ihm viel Freude, aktuell geht er schon recht gut an der Schleppleine, an der normalen kurzen Leine noch nicht so gerne. Rückruf klappt schon recht gut, Sitz und Platz auch.Gerne begleitet er sein Pflegefrauchen auch täglich bei Stallarbeiten bei den Pferden im Offenstall.

Flou ist altersentsprechend sehr verspielt, auf dem Hof spielt er gerne mit den Familienhunden, an denen er sich dort auch orientiert. Mit Rüden harmoniert er nach Sympathie. Eine ruhige, sichere Ersthündin, die ihm Orientierung gibt, wäre für ihn die ideale Kombi! Auch Hühner hat er hier schon kennen gelernt, diese sollten aber vor ihm gesichert sein. Mit ruhigen Katzen, die Hunde kennen und nicht davon laufen, hat er keine Probleme.

Flou ist bei seinen Menschen ein sehr anhänglicher, lieber und kuscheliger Hund, er lernt leicht und ist sehr sensibel. Lässt sich von seinen Menschen recht gut leiten. Zu Frauen fasst er schneller Vertrauen, als zu Männern, zu manchen Menschen aber auch gar nicht, bei denen hält er dann Abstand. Flou ist selbstbewusst, aber vorsichtig und wachsam. Autofahren ist noch nicht seine Lieblingsdisziplin, muss noch weiter geübt werden.

Flou ist aktuell 65 cm groß und ca. 40 kg schwer. Entsprechend seiner Herdenschutzgene suchen wir für ihn ein ländliches Zuhause mit einem eingezäunten Garten. Herdenschutzhunde bringen tolle Eigenschaften mit. Menschen, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr, da sie trotz ihres Dickschädel sehr treue und loyale Begleiter sind.

Flou ist noch ein Junghund und muss noch viel lernen. Auch der Besuch einer Hundeschule gehört dazu. Aktuell befindet sich Flou in der Pubertät. Das Hormonchaos stellt gerade sein Leben auf den Kopf. Junghunde in der Pubertät “vergessen” oft alles, was sie bisher gelernt haben und die Ohren schalten auf Durchzug. Daher ist es in dieser Phase besonders wichtig, konsequent – aber liebevoll – zu erziehen.

Unser Flou zieht kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in seine neue Familie.  Er bringt seinen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro zu seiner Familie umziehen

Schreibst du mit an Flous Happy End?

Vielen Dank Katja B.! Deine Namenspatenschaft war der Startschuss in ein neues Leben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden