GEORGIE

GEORGIE

Wunderschöner rot-getigerter Kater auf der Suche nach neuen Spielgefährten.

Georgie ist ein typisch roter Kater: er ist sehr tollpatschig und verspielt und hat einen sehr freundlichen Charakter. Er ist nicht menschenscheu und versucht jeden zum Spielen zu animieren. Außerdem freundet er sich extrem schnell mit Mensch und Tier an. Deshalb denken wir, dass Georgie keine Probleme haben wird, in seiner neuen Familie Anschluss zu finden.

Der junge Kater wurde in der Nähe der Pflegestelle in Zalau gefunden. Nächtelang hörten ihn die Kollegen vor Ort schreien, aber sie haben ihn nie gefunden. Nach einigen Tagen haben sie ihn glücklicherweise endlich entdeckt – er steckte im Keller eines alten Hauses fest und konnte sich nicht mehr befreien. Da er von Anfang an sehr freundlich war und sich problemlos helfen ließ, kam er kurzerhand in unsere Pflegestelle. Dort stellte sich heraus, dass er sich beim Versuch, sich zu befreien, kleine Wunden an den Beinen zuzog. Diese sind aber glücklicherweise schnell wieder verheilt und er hat keine weiteren Probleme damit.

Da Georgie stets den Kontakt zu seinen Artgenossen sucht, kann er nicht als Einzelkatze vermittelt werden. Sollte in seinem neuen Zuhause noch keine weitere Katze auf ihn warten, nimmt er bestimmt gerne einen Freund aus der Pflegestelle mit. Der junge Kater versteht sich auch gut mit Hunden. Er lebte für kurze Zeit mit mehreren Hunden zusammen und hatte dabei keine Probleme.

Durch seine schlechte Erfahrung auf der Straße kann Georgie nur als reine Wohnungskatze vermittelt werden. Über einen vernetzten Balkon, auf dem er sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann, würde er sich sicherlich dennoch freuen. Dies ist aber keine Voraussetzung für die Vermittlung.

Der junge Kater kann ab sofort seine Reise in sein neues Zuhause antreten und ist, wie all unsere Katzen, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Außerdem wurde er negativ auf FIV und FeLV getestet und bringt auch gleich einen EU-Heimtierausweis mit. Nach einer positiven Vorkontrolle und einer Schutzgebühr in Höhe von 250 Euro steht seiner Reise in seine neue Heimat nichts mehr im Wege.

Danke an Sandra B., dass du Georgie seinen Namen geschenkt und damit einen wesentlichen Teil zur Vermittlung beigetragen hast.

Stand: 21.05.2024