GERTIE – ca. 2 Jahre

GERTIE – ca. 2 Jahre

Bistrita, Rumänien. Eingeschüchtert liegt die tolle Gertie auf ihrem Hundehaus und weiß nicht, was sie erwarten soll. Die Dame, die sich zuvor um sie und ihre Tochter Hedda gekümmert hat, ist gestorben und so haben wir sie gerettet und in unseren Shelter gebracht. Dass das nicht der richtige Ort für die sensible Gertie ist, sieht man sofort.

Doch wir wollen alles dafür geben, dass die entbehrungsreiche Zeit für die liebe Hündin bald ein Ende hat und sie glücklich in ihr erstes eigenes Zuhause ziehen darf.

Die Verwachsungen in ihrem Gesicht sind keine Tumore, den Grund für diese konnten wir allerdings noch nicht sicher feststellen und befinden uns diesbezüglich noch in Abklärung. Wir vermuten, dass es eventuell entzündetes Narbengewebe ist, da Gertie eventuell z.B. in einem Zaun hängen geblieben ist.

Gertie ist zwar zurückhaltend, aber extrem ängstlich oder gar aggressiv ist sie glücklicherweise nicht. Sie lässt sich auch von uns Menschen anfassen, kann dies aber noch nicht richtig genießen. Hierbei kann ihr aber sicher ein verständnisvolles Zuhause helfen, welches sie in ihrem Tempo ankommen lässt und sie entsprechend ihrer Unsicherheiten unterstützt.

Nach einer Eingewöhnungsphase wird Gertie sicher auftauen und ihr volles Potential entfalten können. Mit ihren 2 Jahren ist sie bereits aus der Phase der Pubertät raus und stellt mit einer Größe von 60-65 cm eine große Hündin dar. Mit ihren Artgenossen ist sie verträglich, weshalb ein souveräner Ersthund der bezaubernden Maus sicher Halt geben könnte. Dies ist aber kein Muss.

Sie zieht gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Den EU-Heimtierausweis bringt sie natürlich auch mit. Gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro und nur nach positiver Vorkontrolle kann sie umziehen. Auch über einen Pflegestellenplatz würde die hübsche Hündin sich sehr freuen.

Vielen Dank Birgit C.! Du hast Gertie ihren Namen geschenkt.