GHOST

GHOST

Trotz seines jungen Lebens musste Ghost schon einiges mitmachen. Er wurde einfach, wie Müll entsorgt. Glücklicherweise fand man ihn noch rechtzeitig und brachte ihn direkt in eine Tierklinik, in der er wochenlang mit der Flasche gefüttert wurde. Er war in fürchterlicher Verfassung und musste sogar unter einer Reptilienlampe warmgehalten werden. Es dauerte Monate, bis er wieder Vertrauen gegenüber Menschen aufbauen konnte. Doch nun ist diese schreckliche Zeit vorbei und er liebt Menschen sogar mehr als seine Artgenossen. Mittlerweile hat er vor nichts und niemandem mehr Angst. Er hat einen starken Charakter und Willen. Das Einzige, das ihm zu seinem Glück noch fehlt, ist eine liebevolle Familie und ein schönes Zuhause.

Obwohl Ghost so viel durchstehen musste, ist er sehr verschmust und verspielt. Er ist sehr auf Menschen bezogen und springt liebend gerne auf Schultern, um sich durch die Gegend tragen zu lassen. Da er ein sehr aktiver Kater ist, braucht er dringend einen Artgenossen und kann dementsprechend nicht in Einzelhaltung vermittelt werden. Falls in seinem neuen Zuhause noch keine weitere Katze auf ihn wartet, nimmt er gerne einen Freund aus der Pflegestelle mit.

Außerdem wird Ghost als Wohnungskatze vermittelt. Über einen vernetzten Balkon würde er sich allerdings dennoch sehr freuen. Dies ist aber keine Voraussetzung für die Vermittlung.

Ghost kann ab sofort in sein neues Zuhause reisen und ist bei seiner Ausreise bereits kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Außerdem wurde er negativ auf FIV und FeLV getestet und bringt auch gleich einen EU-Heimtierausweis mit. Nach einer positiven Vorkontrolle und einer Schutzgebühr in Höhe von 250 Euro steht seiner Reise ins neue Zuhause nichts mehr im Wege.

Danke an Pamela, dass du Ghost seinen Namen geschenkt hast, mit dem du einen wesentlichen Teil zur Vermittlung beigetragen hast.

Stand: 12.05.2024