GRETEL

GRETEL

Unsere Gretel wurde aus dem öffentlichen Shelter in Zalau gerettet. Hier wird leider noch immer getötet und daher darf Gretel nun in einer privaten Pension – die aber leider nicht attraktiv ist und sie in einem Außenzwinger leben muss – umgesetzt. Hier ist sie in Sicherheit und hofft sehr, dass sie beim nächsten Transporter ihre Reise ins Glück antreten darf!

Gretel wird auf etwa 10 Jahre geschätzt und hat mit ca. 56 cm und 30 kg eine mittlere Größe. Sie war anfangs zurückhaltend und schüchtern – wenn man ihr zu Nahe kam, knurrte sie auch. Aber Gretel hat eine heimliche Leidenschaft, wie unsere Helfer:innen vor Ort rausfinden konnten: Futter und Leckerlis! Damit konnte man sie gut locken und sie haben ihr Vertrauen gewinnen können. Gretel lässt sich nun anfassen, ist aber noch unsicher – vor allem außerhalb des Zwingers. Geschirr und Leine kann man ihr mit viel Geduld umlegen, stressen sie aber noch. Ihrem Alter entsprechend ist Gretel nicht mehr allzu aktiv und eine ruhigere Hündin. Vermutlich wurde war ihr Hinterbein mal in einer Drahtschlinge gefangen. Röntgenbilder haben ergeben, dass sie davon eine Verletzung von sich getragen hat, die nicht mehr reparabel ist. Am Gangbild sieht man das – aber es hindert sie nicht, ein normales Leben damit zu führen. Hochleitsungssportlerin wird sie natürlich nicht mehr, aber das ist ja schon aufgrund ihres Alters nicht mehr notwendig.

Wo auch immer Gretel herkommt – sie hatte kein einfaches Leben. Nun ist es an der Zeit, Gretel die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen darf. Dafür suchen wir empathische Menschen, die nicht zu viel von der tollen Hündin mit den lustigen Ohren erwarten. Behutsam möchte sie in ein Leben geführt werden, dass sie bisher nicht kennenlernen durfte. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, sie kann also gerne in einen Mehrhundehausehalt. Ein artgerechtes Hundeleben, mit einem eigenen Körbchen und Menschen die sie umsorgen und mit ihr gemütliche Spaziergänge in der Natur unternehmen, wenn Gretel soweit ist. Es kann sein, dass Gretel anfangs noch Zeit braucht um sich einzuleben. Fingerspitzengefühl und Geduld sind hier gefragt um Gretel glücklich machen zu können!

Unsere Gretel ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie bringt einen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine verminderte Schutzgebühr von 325 Euro in ihr neues Leben reisen. Auch über eine Pflegestelle wäre sie sehr dankbar.

Wer zeigt Gretel wie schön das Leben ist?

Vielen Dank Stephanie S.! Dank dir hat Gretel ihre Identität erhalten!

Stand: 12.06.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden