HAWAI

HAWAI

Zalau, Rumänien. Hawai und Fiji – die beiden wundervollen Brüder wurden von einem Hof einer Fabrik gerettet. Die Fabrik wurde geschlossen und die Menschen, die sie gefüttert haben, baten unsere Helferin Raluca, sie zu sich zu nehmen. Sie retteten beide damit vor dem Shelter, in welchem immer noch getötet wird. Seit über 1 Jahr leben die in der Pflegestation auf einem gesicherten Grundstück, aber draußen. Daher hoffen wir sehr, dass wir bald die passenden Menschen finden!

Unser schöner Hawai ist etwa 2 Jahre alt und mit seinen ca. 58 cm und einem Gewicht von 26 kg ein großer stattlicher und hübscher Bursche. Er ist ein lieber und menschenbezogener Rüde und zeigt sich verspielt. Bei unserem Besuch des Team vor Ort Anfang März war er immer in unserer Nähe und suchte aktiv den Kontakt und genießt auch Streicheleinheiten sehr. Mit anderen Hunden ist er gut verträglich und gut sozialisiert, da er in der Pflegestelle in einer Hundegruppe mit vielen unterschiedlichen Hundetypen zusammenlebt. Er lebt dort sicher und wird gut versorgt, aber vom Leben außerhalb konnte er noch nicht viel kennenlernen in seinem jungen Leben. Wenn er das ihm vertraute Grundstück mal verlässt, um Gassi zu gehen, wird er etwas unsicher. Hawai kennt die Leine, benötigt hier aber noch mehr Training. Seine Vorliebe zu Leckerlis ist dabei aber eine große Hilfe.

Für unseren Hawai suchen wir ein liebevolles Zuhause, dass ihm das Hunde ABC mit Geduld beibringt. Er hat gute Fortschritte gemacht, aber vermutlich noch nie in einem Haushalt gelebt. Er benötigt eine angemessene Zeit der Eingewöhnung, um sein neues Leben und die Regeln im Alltag in Ruhe kennenzulernen. Mit Menschen an seiner Seite, die ihn an der Pfote nehmen und ihm Orientierung und Sicherheit geben, wird er sicher ein toller Begleiter fürs Leben. Hawai sollte mit einer konsequenten Erziehung und artgerechten Auslastung und Beschäftigung in sein neues Hundeleben eingewöhnt werden. Hier muss er noch viel lernen und macht von Anfang sicherlich nicht alles perfekt, aber mit seiner offenen und aufgeschlossenen Art wird er sicher viel Freude am Lernen haben.

Aufgrund seiner Optik können wir nicht ausschließen, dass Hawai nach Eingewöhnung auch Hüte- oder Herdenschutzeigenschaften mitbringen könnte. Daher suchen wir für ihn ein erfahrenes Zuhause, dass bereits Erfahrungen mit diesen Eigenschaften gemacht hat oder dazu bereit ist, sich mit diesen auseinander zu setzen und vor allem die optimalen Bedingungen mitbringt. Herdenschutzhunde sind keine Stadthunde. Sie sollten eher ländlich leben, ein Garten wäre toll und wenig Besuch oder wechselnde Personen. Auch für die Mitnahme ins Büro sind sie eher nicht geeignet. Herdenschutzhunde bringen tolle Eigenschaften mit und Menschen, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzmixen gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr, da sie trotz ihres Dickschädels sehr treue und loyale Begleiter sind.

Hawai ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er bringt einen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in sein neues Leben reisen.

Verliebt in diesen tollen Burschen? Dann melde dich schnell bei uns!

Vielen Dank Maria M.! Du hast Hawai seinen Namen geschenkt!

Stand: 06.03.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden