IRMI

IRMI

Irmi, Bella, Tilly und Mira sind vier kleine, rabenschwarze Schwestern, die im überfüllten Public Shelter in Maia Mare in einem Zwinger lebt und auf liebevolle Adoptanten wartet, die sie möglichst bald zu sich nach Hause holen und sie damit vor einem trostlosen und einsamen Leben retten wollen.

Die kleine Irmi ist erst ca. 3 Monate alt und hat in ihrem kurzen Leben noch nicht viel Glück gehabt. Sie wurde als Welpe von herzlosen Menschen verlassen und ausgesetzt. Oder vielleicht hatte sie auch noch nie ein richtiges Zuhause und wurde auf der Straße geboren. Wir wissen es leider nicht. Aber die kleine Hündin hatten mehr Glück als die meisten herrenlosen Hunde in Rumänien, denn sie wurde genauso wie ihre Schwestern in unsere Vermittlung aufgenommen. Nun wartet sie sehnsüchtig auf ihre große Chance und auf eine bessere Zukunft bei tierlieben Menschen.

Irmi ist ein zuckersüßes Welpen-Mädchen und schaut mit ernstem Welpen-Blick in die Kamera. Man könnte fast glauben, sie wisse, dass es bei diesem Fototermin um ihre Zukunft geht. Irmi hat strubbeliges, schwarzes Fell, treue, dunkle Knopfaugen und wunderschöne, kleine Öhrchen. Das süße, kleine Hundekind mit dem ganz besonders lieben Gesichtsausdruck wird voraussichtlich ihre praktische, kleine Größe behalten. So passt in jede aktive und tierliebe Familie und wird ihren neuen Menschen bestimmt ganz viel Freude bereiten.

Im Moment ist Irmi einfach eine wunderbare und liebebedürftige Welpin, die verwöhnt und beschützt werden will. Sie ist zutraulich und verschmust, liebt alle Menschen und Hunde und wird sich sicherlich bemühen, im neuen Zuhause alles richtig zu machen – obwohl sie das Leben in einer Familie und im Haus natürlich noch nicht kennt.

Aufgrund ihres Aussehens vermuten wir, dass es sich bei ihr um einen Terrier-Mix handelt. Ihre zukünftige Familie sollte sich daher bereits mit typischen Charakteristiken wie einem ausgeprägtem Jagdverhalten auseinandergesetzt haben.

Irmis Pubertät wird nicht mehr lange auf sich warten lassen und dies ist auch bei Hunden eine Zeit, in der die Weichen für das weiteres Leben gestellt werden. Darum empfehlen wir Irmis neuen Menschen die Zusammenarbeit mit einer positiv arbeitenden Hundeschule. Geduldiges und liebevolles Training wird ihr Selbstbewusstsein stärken, die Bindung zu ihren Bezugspersonen festigen und sie körperlich und mental auslasten.

Durch regelmäßigen Kontakt zu Artgenossen und viele positive Erlebnisse mit ihren Menschen wird die kleine Hündin das 1×1 für einen wunderbaren Familienhund schnell erlernen und sich zu einer fröhlichen und zuverlässigen Begleiterin entwickeln.

Hast du dich schon in das zuckersüße Hundekind verliebt und ein warmes Körbchen und einen Platz in deinem Herzen für die süße Irmi frei? Dann melde dich bei uns! Nach einer positiven Vorkontrolle kann die kleine Maus geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem EU-Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in ihr neues Zuhause reisen. Auch über eine Pflegestelle für die hübsche, kleine Hündin würden wir uns sehr freuen.

Wir bedanken uns herzlich bei der Namenspatin Eva, die Irmi ihren süßen Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.

Stand: 03.07.2024