JOSI – ca. 1,5 Jahre

JOSI – ca. 1,5 Jahre

Bistrita, Rumänien. Die kleine hübsche Josi mit den süßen Schlappohren und der tollen Fellzeichnung ist unser kleines Sorgenkind. Josi ist klein, hübsch und unglaublich niedlich. Sie löst sofort einen Beschützerinstinkt aus und man möchte sie auf den Arm nehmen. Aber leider kann Josi mit menschlicher Fürsorge und Berührungen aktuell noch nicht umgehen. Wir vermuten, dass sie sehr schlechte Erfahrungen machen musste und auch geschlagen wurde. Sie hat Angst vor menschlicher Nähe und droht sehr klar, wenn man ihr zu Nahe kommt. Vermutlich wurde sie öfter einfach gepackt und gegen ihren Willen in für sie fremde Situationen gebracht.

Sie ist ca. 40-45cm groß und ca. 1,5 Jahre alt. Mit anderen Hunden kommt sie gut klar. Nur ihren Knochen verteidigt sie gerne mal etwas vehementer.

Für Josie wünschen wir uns einen geduldigen, freundlichen und liebevollen Umgang von erfahrenen Menschen, die keine Erwartungen an sie haben und die sich von Rückschritten nicht beeindrucken lassen. Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Josie sucht ein ruhiges Zuhause, eher ländlich, mit einem eingezäunten Garten und genug Rückzugsmöglichkeiten, falls es ihr zu unruhig wird. Sie sollte stets selber das Tempo vorgeben dürfen und entscheiden können, was für sie machbar ist oder nicht. Ein souveräner Ersthund könnte ihr die Eingewöhnung erleichtern, das ist aber kein Muss für die Vermittlung. Feste Abläufe, viel Routine und Rituale sind sehr wichtig für sie, da dies Sicherheit und Halt gibt. Außerdem so wenig wie möglich wechselnde Situationen oder fremde Menschen.

Voraussetzung für ihre Vermittlung ist ein Training, das auf positiver Verstärkung basiert, um damit den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen zu legen. Josi sucht erfahrene Menschen, die ihr Raum und Zeit geben, sich zu erholen, Vertrauen aufzubauen und um ihr Trauma abzulegen. Es wird sicher auch eine Weile brauchen, bis Josi lernt mit Geschirr und Leine zu laufen.

Josi befindet sich zudem mitten in der Pubertät. Die Hormone spielen verrückt und es herrscht oft Chaos im Kopf. Sobald sie soweit ist, wäre der Besuch einer Hundeschule besonders hilfreich für ihre Entwicklung. Dort kann sie unter Aufsicht mit Fellkumpels herumtollen, positive Erfahrungen sammeln und gemeinsam mit ihrem Menschen das Hunde-ABC trainieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch. Josi wird sicher Spaß haben an aktiver Auslastung und auch daran, geistig gefördert zu werden. Agilitiy oder Mantrailing könnten ihr viel Freude bereiten.

Josi ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie reist nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro in ihre Familie. Auch über eine Pflegestelle würde Josi sich sehr freuen.

Wer schenkt der tollen Josi sein Herz und ein einfühlsames Zuhause?

Vielen Dank Petra! Du hast Josi ihren Namen und damit eine Identität geschenkt!
Vielen Dank Annette W.! Du unterstützt Josi mit einer monatlichen Patenschaft!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden