KIM

KIM

Die Aufmerksamkeit einer tierlieben Dame hat Kim, Nicky, Antonia, Basel und Lollipop wohl das Leben gerettet. Die Frau fütterte regelmäßig „Morla“, die Mutter der 5 Welpen. Sie bemerkte, dass Morla angeschwollene Zitzen hatte und vermutete, dass sie Welpen bekommen haben musste und diese irgendwo in der Nähe versteckt sein müssen. Sie machte sich auf die Suche und fand die 5 in einem defekten Brunnen. Morla hatte sie so gut es ging großgezogen. Die Dame kontaktiere sofort unsere Helfer vor Ort und die junge Familie konnte in Sicherheit gebracht werden.

Die Kleinen sind nun groß genug und können sich auf den Weg in ihre Für-Immer-Familien machen.

Kim ist unsere kleine Herzenseroberin. Sie hat den Welpenblick perfektioniert und liebt es, Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten zu bekommen.

Über Kim kann man nichts Schlechtes sagen, sie ist aufgeschlossen, welpentypisch verspielt, menschenbezogen und immer freundlich. Sie ist lieb gegenüber den Zweibeinern aber auch mit den Vierbeinern kommt Kim bestens klar.

Kim liebt es, neue Dinge zu entdecken und ist immer neugierig auf ihre Umgebung. Egal ob beim Spielen im Garten, beim Kuscheln auf dem Sofa oder beim Erforschen neuer Wege – mit Kim wird es nie langweilig.

Wir sind uns sicher, dass sie sich schnell als tolles neues Familienmitglied entpuppt und ihrer neuen Familie viel Freude bereiten wird.

Kim ist aktuell ca. 3,5 Monate alt und wird ausgewachsen klein bis max. mittelgroß werden. Ihre Mutter Morla ist gerade mal 30 cm groß.

Ihrer neuen Familie sollte auch bewusst sein, dass Kim das Leben in einer liebevollen Familie noch nicht kennt. Sie muss noch das ganze Welpen ABC lernen und auch die Pubertät steht ihr noch bevor. Hier braucht sie Menschen, die mit viel Liebe und Geduld vorgehen, ggf. auch eine positiv arbeitende Hundeschule mit ihr besuchen und ihr das ein oder andere Missgeschick verzeihen.
Leinenführung, Stubenreinheit und Alleinbleiben sind für sie noch Fremdwörter. Während der Pubertät wird sie sicherlich Grenzen testen und vielleicht schon gelernte Dinge wieder „vergessen“. Aber wenn man diese Phase erstmal gemeistert hat, wird Kim ganz bestimmt eine tolle Partnerin fürs Leben werden

Wir hoffen so sehr, dass sie nun die schönen Seiten des Lebens kennenlernen darf und erfährt, dass es Menschen gibt, die nur ihr Bestes wollen.

Kim ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie bringt einen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in ihre neue Familie ziehen. Auch über eine Pflegestelle für die süße Maus würden wir uns sehr freuen!

Wer schenkt ihr ein liebevolles Für-Immer-Zuhause?

Kim hat ihren Namen von einem/einer anonymen Spender/in bekommen. Wir danken Dir sehr!

Stand: 10.06.2024