KIMI

KIMI

Die lebensfrohe Kimi kann es kaum erwarten, ihre ungebremste Liebe zu verschenken.

Gesehen und gleich liebgewonnen – dieses Gefühl überkommt einen, wenn man auf die süße Kimi trifft. Mit ihrer aufrichtigen und offenen Art zeigt die herzliche Hündin deutlich, wie sehr sie uns Menschen mag. Sie überhäuft einen geradezu mit Liebe, Aufmerksamkeit und Zuneigung und beweist damit, dass das wahre Glück oft auf vier Pfoten angelaufen kommt.

Die etwa 4 Jahre alte Kimi hatte bereits ein Zuhause bei einer Dame, die sie aus Altersgründen nicht mehr behalten konnte. Sie bat die Behörden um Hilfe, woraufhin Kimi ins öffentliche Shelter gebracht wurde, wo sich – wie in Rumänien leider üblich – niemand mehr weiter um ihr Schicksal kümmerte. Uns hingegen ist Kimi sehr wichtig, und wir werden nun alles daransetzen, für sie das perfekte Zuhause oder zumindest eine tolle Pflegefamilie zu finden.

Unsere Kimi ist durch ihre vermutlichen Border-Collie-Gene jedoch sicherlich keine Stubenhockerin. Sie bringt eine gewisse Energie und Intelligenz mit, die ein unschlagbares Duo bilden, wenn sie gefordert und gefördert werden. Lange Spaziergänge, ausgiebiges Spielen und spannende Trainingseinheiten sind genau ihr Ding. Kimi würde sich bestimmt auch für Hundesport wie Agility oder Fährtenarbeit in einer guten Hundeschule begeistern. Hütehunde im Allgemeinen sind zudem bekannt für ihre unbändige Treue, Selbstständigkeit und eine natürliche Beschützermentalität, die es souverän zu begleiten gilt.

Mischlingsdame Kimi hat eine mittlere Größe von 50-55 cm bei einem Gewicht von 20 kg. Ihr längeres, dunkles Fell ist nicht nur schön anzusehen, sondern freut sich auch schon auf jede Menge Streicheleinheiten. Die goldige, gepunktete Schnauze harmoniert übrigens wunderbar mit den ebenfalls gepunkteten Pfoten, was Kimi rundum sympathisch und einfach nur perfekt aussehen lässt.

Natürlich muss Kimi in ihrem neuen Zuhause noch einiges über das Leben als Haushund lernen. Bisher hat sie wahrscheinlich wenig Erziehung erfahren und musste wohl auch draußen leben. Man sollte ihr daher Zeit geben, sich an ihr neues Umfeld, Alltagsabläufe und ihre zweibeinigen Mitbewohner zu gewöhnen. Aufgrund von Kimis zugänglicher Art ist allerdings davon auszugehen, dass sie relativ bald die alles entscheidende Freundschaftsanfrage bei ihren zukünftigen Hundeeltern stellen wird. Die freundliche Kimi ist bei den anderen Hunden im Shelter sehr beliebt, und auch sie genießt deren Gesellschaft. Eine Verträglichkeit mit Katzen können wir aktuell nicht testen.

Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 500 Euro reist Kimi kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und mit einem EU-Heimtierausweis.

Eine liebesbedürftige und aktive Hündin wie Kimi leidet unheimlich unter dem eingesperrten und einsamen Leben hinter Gittern. Wer verliebt sich in die bezaubernde Maus und schenkt ihr eine strahlende Zukunft?

Vielen Dank Anja D., dass du für Kimi die Namenspatenschaft übernommen hast.

Stand: 08.07.2024