KODA

KODA

Koda hat ein neues Zuhause gefunden!

Koda kommt unverschuldet in die Vermittlung zurück und wartet in seiner Pflegestelle auf sein Für-immer-Zuhause.

Seine Geschichte:

Koda, Kenai, Tapio, Scout, Mingo und Schwesterchen Otti, diese entzückenden, aufgeweckten Hunde-Kinder haben die schwierigen Umstände des Shelteralltags überlebt und suchen jetzt ihre Familien! Die Kleinen sind wunderschöne, aufgeweckte Schäferhund-Mixe; bei Tapio und Otti sieht man auch etwas von einem Hüte- oder Herdenschutzhund. Sie sind sehr dankbar für Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. In einer stabilen Umgebung bei geduldigen Menschen mit der richtigen Mischung aus Willen, Konsequenz und Liebe werden sie sich bestimmt gut entwickeln und ein unentbehrlicher Teil der Familie werden. Aktuell sind sie 4 Monate alt und werden vermutlich ausgewachsen eine mittlere Größe haben.

Unser wunderschöner Koda fällt auf durch seine schöne Gesichtszeichnung, die treuen braunen Augen und seine quirlige Art. Seine Freundlichkeit, seine Zuneigung zu Menschen und seine verspielte Art machen ihn zu einem besonderen Begleiter. Wie es bei einem jungen Welpen üblich ist, liebt er es, den ganzen Tag mit seinen Geschwistern zu spielen und die Welt zu erkunden. Doch leider durfte er noch nicht viel von der Welt sehen.

Koda würde sich überglücklich schätzen, wenn er eine Familie finden könnte, die ihm ein liebevolles Zuhause bietet. Eine Familie, die gerne lange Spaziergänge mit ihm unternimmt, die Wälder erkundet oder gemeinsam mit ihm einen Ausflug in den Hundepark macht. Außerdem ist Koda ein Schäferhund-Mischling; seine Familie sollte sich mit den Rasseeigenschaften auseinandergesetzt haben und ihn so lieben, mit allem, was er mit sich bringt. Seiner neuen Familie sollte auch bewusst sein, dass Koda das Leben in einer liebevollen Familie noch nicht kennt. Er muss noch das ganze Welpen ABC lernen, und auch die Pubertät steht ihm noch bevor. Hier braucht er Menschen, die mit viel Liebe und Geduld vorgehen, eventuell auch eine positiv arbeitende Hundeschule mit ihm besuchen und ihm das ein oder andere Missgeschick verzeihen. Leinenführung, Stubenreinheit und Alleinbleiben sind für ihn noch Fremdwörter. Während der Pubertät wird er sicherlich Grenzen testen und vielleicht schon gelernte Dinge wieder „vergessen“. Aber wenn man diese Phase erstmal gemeistert hat, wird Koda ganz bestimmt ein toller Partner fürs Leben werden. Wir hoffen so sehr, dass er nun die schönen Seiten des Lebens kennenlernen darf und erfährt, dass es Menschen gibt, die nur sein Bestes wollen.

Koda ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er bringt einen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in seine neue Familie ziehen. Auch über eine Pflegestelle für den süßen Mann würden wir uns sehr freuen!  Koda könnte ab Ende Mai in seine neue Familie reisen.

Wer schenkt ihm ein liebevolles Für-Immer-Zuhause?

Vielen Dank an Michaela G.! Du hast Koda seinen Namen geschenkt.

Stand: 21.05.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden