LUPO – ca. 7 Monate

LUPO – ca. 7 Monate

80639 München. Lupo konnte im Januar in seine Pflegestelle reisen! Ursprünglich kommt er aus dem öffentlichen Shelter in Baia Mare. Alle seine Geschwister haben schon ein Für-Immer-Zuhause gefunden. Jetzt sucht auch unser hübsches Riesenbaby Lupo seine Familie.

Seine Pflegestelle beschreibt ihn als fröhlichen  Junghund der sich sowohl mit der Ersthündin als auch mit der im Hause wohnenden Katze gut verträgt. Der ca. 7 Monate alte Lupo ist jetzt schon fast 60 cm groß und wird auch noch etwas wachsen. Seiner Größe ist er sich allerdings nicht bewusst. Tollpatschig erkundet er seine neue Umgebung. Das „An der Leine laufen“, das Mitfahren im Auto, sowie die Stubenreinheit klappen schon ausgezeichnet. Da er junghundtypisch sehr verspielt ist und doch ein paar Kilos auf die Waage bringt, sollten Kinder nicht im Haushalt leben.

Bald ist er in der Pubertät und das ist auch für Hunde eine wichtige Zeit, in der die Weichen für das ganze Hundeleben gestellt werden. In dieser Lebensphase wird Lupo die Geduld seiner Menschen bestimmt hin und wieder auf die Proben stellen, aber mit viel Liebe, Humor und einem gewissen Maß an Hartnäckigkeit wird es gelingen, aus Lupo, dem „Pubertier“, einen zuverlässigen Begleiter zu formen.

Bei Lupo handelt es sich um einen Rassemix und man kann jetzt noch nicht wirklich sagen, welche rassetypischen Eigenschaften sich bei ihm vielleicht ausprägen werden. Er ist fremden Menschen gegenüber manchmal etwas misstrauisch und handelt ganz gerne selbstständig.

Lupo ist allerdings noch so jung und hat fast noch sein ganzes Leben vor sich. Und seine neuen Menschen haben es selbst in der Hand, durch viel Liebe, Engagement, Geduld und fleißiger Erziehungsarbeit. Ein Haus mit Garten in ländlicher Umgebung wäre perfekt für ihn.

Für den stattlichen Bub wünschen wir uns eine hundeerfahrene liebevolle und aktive Familie, die ihm respektvoll begegnet. Seine neuen Menschen sollten ihm viel Hundekontakt bieten und Lust darauf haben, geduldig und konsequent an der Erziehung des Junghundes zu arbeiten.

Wenn du dich in den schönen Lupo verliebt hast dann melde dich sich bei uns! Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro kann er gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein endgültiges Zuhause reisen und seinen EU-Heimtierausweis hat er auch im Gepäck.

Besucht Lupo auf seiner Pflegestelle und lernt den tollen Rüden kennen!

Wir bedanken uns herzlich bei den Namenspaten Anneliese und John T., die Lupo seinen hübschen Namen ausgesucht haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden