LYS – ca. 1 Jahr

LYS – ca. 1 Jahr

85614 Kirchseeon, Nähe München. Lys ist ca. 1 Jahr alt, etwa 52 cm groß und eine Schäferhund-Mix Hündin. Sie lebt aktuell mit einer Katze zusammen, für die sie ein ruhiges Interesse hat, diese jedoch in Ruhe lässt. Im neuen Zuhause ist also ein Zusammenleben mit einer Katze nach Eingewöhnung gut denkbar. Der Alltag im Haus mit allen Geräuschen (ob Kaffeemaschine, Staubsauger, TV…) sind kein Problem für das junge Mädel. Sie lümmelt gerne auf ihrem Platz, döst und läuft neugierig treppauf und treppab im ganzen Haus mit, um alles Neue zu beschnuppern und auszukundschaften. Kurze Zeit kann Lys bereits alleine bleiben.

Mit ihrer Bezugsperson findet sie Knuddeln schön, und fordert zwischendrin zum Spielen auf. Bei fremden Personen hält Lys Abstand und bleibt in ihrer „Sicherheitsecke“, wo sie alles beobachten kann. In ihr unbekannten oder unsicheren Situationen versucht das Hundemädel auszuweichen, geht also nie „nach vorne“, ob bei Hunden oder Menschen.

Da die Schlabberbacke in Ruhe eine Beziehung zu ihren Menschen aufbauen möchte, sehen wir sie in einem Zuhause mit Hundeerfahrung (und bereits größeren Kindern). An einem souveränen Ersthund könnte sich Lys orientieren und direkt von den Artgenossen lernen, ist aber keine Voraussetzung.

Für Gassirunden ist das Mädel immer zu haben. Wasserpfützen auf dem Weg könnte man umrunden, mittendurch macht allerdings mehr Spaß 😉 . Über die Felder, mit dem Nasenschneepflug durch den Schnee… in einer der beiden Geschwindigkeiten: An einer Stelle schnüffeln oder Vollgas rennen und hin und her toben. Bewegung ist toll. Mit Lys bekommt man einen All-Wetter-Hund. Regen, Sturm, Schnee oder Sonne… sie ist dabei.

Die Sylvester-Knallerei hat sie auf ihrem Lieblingsplatz verbracht. Dabei war sie zwar angespannt und hat aufmerksam die Geräusche verfolgt, wurde aber nie panisch oder ängstlich. Eine dicke Kaustange wurde dann 30 Minuten nach Ende der Knallerei genüsslich vertilgt, um danach ins Schlummerland zu driften.

Das Hundemädel hatte eine angeborene beidseitige Hüftdysplasie, die mit zwei Operationen versorgt wurde. Zur Kräftigung ihrer Muskeln und für eine gute Stabilität der Hüfte hilft dem Mädel Muskelaufbau. Das erfolgt direkt im Alltag z. B. beim Gassigehen und einfachen Übungen zu Hause. Zusätzlich kann das mit professioneller Physio unterstützt werden. Wir klären gerne alle Fragen dazu. Rennen, spielen, herumhüpfen oder genüsslich strecken… alles ist möglich für Lys. Auf den Videos ist sie beim Toben im Schnee gut zu sehen.

Der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule und geduldiges und liebevolles Training wird Lys Selbstbewusstsein weiter stärken und die Bindung zu ihren Bezugspersonen festigen. Durch regelmäßigen Kontakt zu Artgenossen und viele positive Erlebnisse mit ihren Menschen, wird die freundliche Hündin das Hunde 1×1 weiter erlernen und festigen können.

Eine ruhige, ggf. ländliche Umgebung würde Lys das weitere Einleben und Lernen erleichtern. Ein Garten wäre natürlich der Jackpot, ist aber keine Voraussetzung für ihre Vermittlung.

Nach einer positiven Vorkontrolle kann Lys kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem EU-Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro in ihr neues Zuhause reisen.

Hast du ein Körbchen und einen Platz für das liebenswerte Hundemädchen frei? Dann besuche sie gerne in ihrer Pflegestelle.

Wie bedanken uns herzlich bei der Namenspatin Sandra L., die der wunderbaren Lys ihren schönen Namen ausgesucht und ihr damit eine unverwechselbare Identität geschenkt hat.
Ein großer Dank geht auch an Linda W., die eine monatliche Patenschaft für Lys übernommen hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden