MAKI – ca. 3 Jahre

MAKI – ca. 3 Jahre

Zalau, Rumänien. Dürfen wir vorstellen? Maki, 3 Jahre alt, 63 cm groß und 33 kg schwer. Diese große und beeindruckende Hundedame ist auf der Suche nach einem Zuhause. Maki wurde aus dem öffentlichen Shelter von Zalau gerettet. Der Name Maki kommt aus dem Japanischen und bedeutet Hoffnung. Und Maki hat die Hoffnung noch lange nicht aufgegeben. Denn Maki ist, trotz ihrer sicherlich nicht so tollen Vergangenheit, eine sehr aktive, starke, neugierige und liebenswerte Hündin. Sie liebt es gestreichelt zu werden. Mit dem Anlegen des Geschirrs und der Leine hat sie überhaupt keine Probleme, trotzdem muss sie noch sehr viel lernen, zum Beispiel konzentriert zu bleiben.

Maki wünscht sich eine Familie, die erstmal nichts von ihr erwartet. Ob sie das Leben im Haus bereits kennt, wissen wir nicht, deshalb sollte man ihr am Anfang das ein oder andere Malheur verzeihen. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, Katzen konnten bisher noch nicht getestet werden.

Kinder sollten schon etwas älter und vor Allem standfest sein. Und die aktive Maki sucht natürlich auch aktive Menschen, die mit ihr gerne ausgedehnte Spaziergänge machen wollen und ihr das Hunde ABC beibringen.

Welche Rassen in Maki stecken ist schwer zu sagen, sie könnte Herdenschutz-, Hütehund- oder auch Jagdhundgene in sich tragen. Ihre zukünftige Familie sollte also auch bereit sein, Makis Eigenschaften zu studieren und sie ihrem Charakter gemäß fördern und fordern. Da Maki allerdings auch sehr nahrungsorientiert ist, lässt sie sich bestimmt wunderbar in die richtige Richtung lenken 😉.

Da es sich bei Maki um eine große, aktive und starke Hündin handelt wäre es auch schön, wenn Maki in ein Haus mit Garten ziehen könnte. Eine Etagenwohnung mitten in der Stadt ist sicherlich nicht das Zuhause der Wahl für Maki. Maki hat am linken Auge auf der Hornhaut eine kleine Narbe. Es sieht aber so aus, als würde diese vollständig verheilen.

Maki ist mit ihren 3 Jahren erwachsen und hat auch die Pubertät bereits hinter sich gelassen. Ideale Voraussetzungen, um nochmal ganz neu durchzustarten.

Maki reist kastriert, gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt mit ihrem EU-Heimtierausweis. Nach positiver Vorkontrolle kann sie gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt werden.

Haben wir Dein Interesse geweckt und hat Maki Dich mit ihrem aufgeweckten Blick bereits um ihre Pfoten gewickelt?  Möchtest Du der aktiven Hündin ersparen den Rest ihres Lebens im Zwinger zu verbringen und ihr beim Start ins neue Leben helfen? Auch eine Pflegestelle wäre sehr hilfreich.

Danke Jiyeon! Du hast Maki diesen wunderschönen Namen geschenkt und damit eine Identität.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden