MAMMI

MAMMI

Suchst du eine liebenswerte und ungemein freundliche Hündin, die mit dir durch dick und dünn gehen möchte? Dann ist unsere Mammi bestimmt die Richtige für dich!

Mammi ist eine souveräne und zugewandte Hündin, die im Shelter von Baia Mare sehnsüchtig auf eine zweite Chance wartet. Sie hatte bereits einen Besitzer, der sie aber unter unwürdigen Bedingungen hielt und jahrelang als Gebärmaschine missbrauchte. Niemand weiß, wie viele Welpen sie schon zur Welt bringen und in Einsamkeit und Dreck aufziehen musste.

Aber jetzt hat Mammi vielleicht doch noch etwas Glück, denn hier im hoffnungslos überfüllten Shelter ist das Leben zwar sehr hart, aber sie ist zumindest in Sicherheit. Und die brave Hündin bekommt nun endlich die Chance auf ein glückliches Hundeleben. Deshalb wurde sie nun fotografiert und auf diese Seite gestellt, damit ein neues, besseres Kapitel in ihrem Leben beginnen kann.

Mit ca. 55 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von ca. 20 kg gehört Mammi zu den mittelgroßen Hündinnen. Sie hat ein edles Gesicht und gespitzte Ohren und ihr braun-schwarzes Fell ist zwar im Moment noch zerrupft und ungepflegt, lässt aber erkennen, dass es sich bei ihr um eine Schäferhund-Mix-Hündin handelt. Mit ihren dunklen Augen und ihrem treuen Blick scheint sie direkt in unser Herz zu sehen. Mammi ist schätzungsweise acht Jahre alt. Trotz der traurigen Lage, in der sie sich befindet, hat sie die Hoffnung auf ein besseres Leben noch nicht aufgegeben. Sie zeigt sich uns Menschen gegenüber ungemein freundlich, interessiert und aufgeschlossen. Anderen Hunden begegnet sie sehr souverän und gut verträglich.

Obwohl die arme Mammi sich absolut angepasst und unaufgeregt verhält, hat sie von dem Leben als wohlerzogene Haushündin noch nicht viel gehört. Aber wir sind uns sicher, dass die schlaue und sensible Hündin alles schnell lernen wird, wenn sich ihre neuen Menschen Zeit nehmen und geduldig an ihrer Erziehung arbeiten. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, ihr noch mehr Sicherheit und Beständigkeit zu geben und die Bindung zu ihren neuen Menschen zu festigen.

Wir wünschen uns für Mammi geduldige und liebevolle Adoptanten, die ihr genügend Zeit lassen, anzukommen und sich in ihrer neuen Lebenssituation einzugewöhnen. Ihre Menschen sollten viel Zeit für Streicheleinheiten und Beschäftigung mit der liebebedürftigen Hündin haben und ihr ein kuscheliges Körbchen und ausreichend Kontakt zu Artgenossen bieten können. Außerdem sollten sie am besten bereits über etwas Hundeerfahrung verfügen, denn Mammi ist ein Schäferhund-Mix und wird, wenn sie erst wieder richtig zu Kräften gekommen ist, vielleicht auch rassetypische Eigenschaften zeigen.

Möchtet ihr Mammi ihren Wunsch nach Liebe und Geborgenheit erfüllen? Sicherlich wird sie euch dafür mit ganz besonderer, Schäferhund-typischer Anhänglichkeit und Loyalität belohnen. Mammi reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Sie wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro vermittelt. Auch über eine Pflegestelle für Mammi würden wir uns sehr freuen.

Wir bedanken uns herzlich bei der Namenspatin Simona, die Mammi ihren Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.

Stand: 28.05.2024