MAROON – ca. 9 Monate

MAROON – ca. 9 Monate

Fantanele, Rumänien. Der süße Maroon möchte eine Glücksfellnase werden! Dieser Wunsch alleine, verändert aber leider das unwürdige Dasein für den etwa 9-monatigen Junghund nicht. Deine Entscheidung für ihn, hingegen alles! Wir hoffen, dass er bald Menschen findet, die bereit sind, ihn in ihre Herzen aufzunehmen und ihm all die Liebe und Fürsorge schenken, die er verdient.

Auf sich allein gestellt wurden Maroon, seine Mutter Lilly und sein Bruder Cheeky entlang einer stark befahrenen Straße entdeckt. Aufmerksame Helfer hatten die große Gefahr zum Glück schnell erkannt und brachten die Drei zu ihrer eigenen Sicherheit in unseren Shelter.

Dort zeigte sich der eher ruhige Maroon von Anfang an von seiner besten und niedlichsten Seite. Er liebt inniges Kuscheln, genießt es im Mittelpunkt zu stehen und schließt Menschen rasch in sein Herz. Der unbedarfte Welpe zeigt zudem ein Verhalten, das danach verlangt, liebevoll geführt und begleitet zu werden.

Fellnäschen Maroon, schon jetzt ca. 50-55 cm groß und ca. 20 kg schwer, wird voraussichtlich ein großer Vierbeiner werden. Seine Rasseherkunft ist wie bei vielen Mischlingen nicht eindeutig zu bestimmen. Möglicherweise hat er Einflüsse eines edlen English Pointer mütterlicherseits, aber auch Hüte- oder Herdenschutzhundgene würden wir nicht ausschließen wollen. Auf jeden Fall wird er dank seiner wunderschönen weiß-schwarzen Optik ein wahrer Blickfang an der Leine sein.

Wer diesen jungen Mann gerne adoptieren oder in eine liebevolle Pflegestelle aufnehmen möchte, sollte möglichst rasseerfahren sein sowie über ausreichend Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen verfügen. Abgesehen von den herzerwärmenden Kuschelmomenten bringt die Betreuung eines Welpen auch Verantwortung und Arbeit mit sich. Ein gemeinsames Training des noch unbekannten Hundeeinmaleins wird eine wunderbare Grundlage für eine enge Bindung schaffen, die gerade in der bevorstehenden Pubertät sicherlich hilfreich sein wird. Ebenfalls unterstützen kann der Besuch einer Hundeschule mit Fokus auf positive Verstärkung.

Viele tolle Möglichkeiten, um seine aktiven Pfötchen und sein schlaues Köpfchen auszulasten, sowie ein eher ländliches Zuhause mit umzäunten Grundstück wären für sein Wohlbefinden wichtig. Mit all seinen felligen Artgenossen versteht er sich prima. Eine Verträglichkeit mit Katzen konnte leider noch nicht getestet werden.

Maroon ist bereit, nach einer positiven Vorkontrolle und der Übernahme einer Schutzgebühr von 450 Euro auszureisen. Er wäre dann gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und ab dem siebten Lebensmonat auch kastriert. Einen EU-Heimtierausweis besitzt er.

Wer hilft diesem so liebenswerten Schatz zum ersehnten Glück?

Ein großes Dankeschön geht an die liebe Christine L., die seine Namenspatenschaft übernommen hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden