MYLO – ca. 4 Jahre

MYLO – ca. 4 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Mylo ist ein großer, eindrucksvoller und wunderschöner Rüde, der im Public Shelter in Baia Mare auf eine neue Chance hofft. Über seine Vergangenheit wissen wir leider nichts, aber seine Zukunft soll auf alle Fälle glücklich werden. Deshalb wurde er fotografiert und auf diese Seite gestellt, damit für ihn ein neues, besseres Kapitel auf der Sonnenseite des Lebens beginnen kann.

Mit ca. 63 cm Schulterhöhe gehört Mylo zu den großen Hunden. Er hat weiches, schwarz-braun-weiß geschecktes Fell und ein wunderschönes Gesicht. Mit seinen braunen Augen und seinem treuen Blick scheint er uns Menschen verzaubern zu wollen. Mylo ist schätzungsweise vier Jahre alt und hat den Glauben an die Menschen nicht verloren. Er verhält sich sehr freundlich und lässt sich gerne streicheln. Nach einem Beißvorfall ist er anderen Hunden gegenüber skeptisch. Er kann mit diesen gemeinsam in einem Zwinger sitzen, hält sie aber auf Abstand. Dies kann mit etwas Übung im neuen Zuhause sicher verbessert werden.

Mylo zeigt sich im Shelter als ruhiger, entspannter und überaus unkomplizierter Rüde. Leine und Geschirr bereiten ihm vor Ort keine Probleme, allerdings ist sein linkes Ohr entzündet. Dies behandeln wir natürlich. Sicherlich wird er schnell wieder gesund und könnte dann ein neues, besseres Leben bei tierfreundlichen Menschen aus vollen Zügen genießen.

Wahrscheinlich hat Mylo von dem Leben als wohlerzogener Haushund noch nichts gehört. Leinenführigkeit und Stubenreinheit sind ihm genauso unbekannt wie Kommandos und Verhaltensregeln im Haus. Aber wir gehen davon aus, dass der schlaue Kerl alle Regeln schnell lernen wird, wenn man ihm mit viel liebevoller Konsequenz Grenzen aufzeigt und gewünschtes Verhalten verstärkt. Nach der Eingewöhnungszeit würde der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule dazu beitragen, Mylo noch mehr Sicherheit und Beständigkeit zu geben und die Bindung zu seinen neuen Menschen zu festigen

Wir wünschen uns für der bildschönen Rüden hundeerfahrene Adoptanten, denn seine Größe und sein Aussehen lassen darauf schließen, dass es sich bei ihm um einen Herdenschutzhund – Mix handelt. Bei diesen Rassen handelt es sich um selbstbewusste und willensstarke Hunde, die eine liebevolle, aber konsequente Führung brauchen. Am besten sollten Mylos Adoptanten bereits Erfahrungen mit der Haltung eines Herdenschutzhundes besitzen und ihm ein eingezäuntes Grundstück im ländlichen Gebiet bieten können. Seine neuen Menschen sollten viel Zeit für Streicheleinheiten und Beschäftigung mit dem freundlichen Hund haben und ihm als starke und beständige Partner zur Seite stehen. Auch eine erfahrene Pflegestelle könnte für Mylo eine echte Starthilfe in ein neues, besseres Leben sein.

Mylo kann gechipt, geimpft, kastriert, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause reisen. Er wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt.

Wir bedanken uns herzlich bei der Namenspatin Ute H., die Mylo seinen Namen und damit eine eigene Identität geschenkt hat.