OLEK – ca. 4 Jahre

OLEK – ca. 4 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Der wunderschöne Airedale Terrier-Mix Olek hat besonders hart an seinem traurigen Schicksal zu knabbern, denn er kennt das Leben mit den Menschen und hatte bereits einen Besitzer, der leider das Interesse an dem treuen Hund verloren hat. Olek gehörte einem Jäger, der aber mit seiner Leistung als Jagdhund nicht zufrieden war. Deshalb wurde Olek mehrfach weitergereicht und verkauft, bis er zu guter Letzt im trostlosen und überfüllten Public Shelter in Baia Mare gelandet ist.

Nun sitzt er verlassen und enttäuscht in einem kleinen Zwinger – eingesperrt ohne Auslauf und menschliche Zuwendung. Sicherlich versteht der treue Hund die Welt nicht mehr!

Olek muss nun sein altes Leben hinter sich lassen – er bekam deshalb einen neuen Namen und damit eine neue Identität, wurde fotografiert und auf diese Seite gestellt, damit er möglichst bald von tierfreundlichen Menschen gesehen und zu sich nach Hause geholt wird.

Der stattliche Rüde wird auf ein Alter von vier Jahren geschätzt und mit ca. 60 cm Schulterhöhe gehört er eher schon zu den größeren Hunden. Olek besitzt das Airedale-Terrier-typische raue, schwarz-braune Fell, wunderschöne, glänzende Augen und eine lackschwarze Nase. Er schaut traurig und enttäuscht in die Kamera. Aber wenn Olek erst ein neues Zuhause gefunden hat und mit Liebe, Respekt und Konsequenz behandelt wird, wird er sicherlich den stolzen, unerschrockenen und loyalen Charakter des Airedale Terriers zeigen und seine neuen Menschen mit besonderer Treue belohnen.

Allerdings müssen sich Oleks Adoptanten ihrer Verantwortung bewusst sein, denn die hohe Fitness dieser alten, englischen Begleithunderasse, ihre kraftstrotzende Vitalität und ihr Jagdtrieb stellen manchmal eine Herausforderung für ihre Halter dar. Airedale Terrier brauchen eine Aufgabe, die sie fordert und ihre Energie in positive Bahnen leitet.

Wahrscheinlich hat Olek noch nie in einem Haus gelebt und muss die Regeln für einen Haus- und Familienhund erst noch lernen. Aber er ist ein intelligenter Rüde, der sich bestimmt bemüht, immer alles richtig zu machen. Deshalb empfehlen wir auch die Zusammenarbeit mit einer positiv arbeitenden Hundeschule. Gemeinsames Training von Mensch und Hund wird sicherlich dazu beitragen, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und Olek körperlich und mental auszulasten.

Wir wünschen uns geduldige, liebevolle Adoptanten, die sich darauf freuen, Olek zu zeigen, wie schön das Leben an der Seite von tierfreundlichen Menschen sein kann. Seine neue Familie sollte viel Zeit für die Beschäftigung mit dem intelligenten Rüden haben und ihm ausreichend Kontakt zu Artgenossen bieten können. Es wäre toll wenn seine zukünftigen Menschen bereits über etwas Hundeerfahrung verfügen würden und ihm freundliche, aber bestimmte Führung bieten könnten. Auch über eine Pflegestelle für Olek, in der der er schon die ersten Schritte auf dem Weg zu einem glücklichen Haushund machen kann, würden wir uns sehr freuen.

Leider hat Olek einen verkürzten Schwanz und darf deshalb nicht in die Schweiz vermittelt werden.

Bist du der richtige Mensch für unseren Prachtkerl? Dann melde dich! Olek kann ab sofort gechipt, geimpft, kastriert, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause reisen. Er wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt.

Unser Dank geht an die Namenspatin Sibyll H.B., die Olek seinen Namen und damit eine neue Identität geschenkt hat.

Ein großer Dank geht auch an Maria M., die eine monatliche Patenschaft für Olek übernommen hat.