OLF

OLF

Olf kann direkt in seine Endstelle reisen!

Seine Geschichte:

Was für eine süße Bärenbande! Parker, Pfötchen, Barnaby, Olf und Franjo wurden ohne Mutter auf der Straße gefunden. Da konnte unsere Helfer:innen vor Ort natürlich nicht wegesehen und packte das Quintett ein. Sie konnten in unserem privaten Tierheim in Fantanele untergebracht werden. Hier leben sie leider in Außenzwingern und alles andere als artgerecht. Daher hoffen wir sehr, dass die Bande bald ein Zuhause findet! Auch Pflegestellen sind natürlich möglich.

Olf ist etwa 3 Monate alt und unsere Helfer:innen vor Ort beschreiben ihn als absoluten Süßling. Wie Kleber hängt er an den Menschen, wenn er merkt, dass sie ihm Aufmerksamkeit schenken. Er zeigt welpentypisches Verhalten und spielt gerne mit seinen Geschwistern. Wir gehen davon aus, dass er mal mittelgroß werden wird.

Im Moment ist Olf einfach nur ein zuckersüßes Hunde-Baby, der noch viel lernen will. Das Leben im Haus kennt er noch nicht und von Stubenreinheit und Leinenführigkeit hat er noch nichts gehört. Aber der kleine Kerl möchte den Menschen gefallen und alles richtig machen. Er wird schnell das ganze Welpen-1×1 lernen, wenn man ihm Sicherheit gibt und ihm liebevoll und geduldig zeigt, was von einem Familienhund erwartet wird.

Wie alle Hunde, und auch Menschen, kommt zudem jeder noch so süße Zwerg irgendwann in die Pubertät. Es werden Grenzen ausgetestet und bereits Gelerntes gerne auch mal vergessen. Die Hormone spielen verrückt und es herrscht oft Chaos im Kopf. Hier ist es wichtig, dem Schützling mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen. Mit einer Erziehung, die auf positiver Verstärkung basiert, setzt man den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen. So wird sich auch Olf zu einem wunderbaren Alltagsbegleiter entwickeln. Der Besuch einer Hundeschule ist besonders in dieser Zeit hilfreich für die Entwicklung. Dort kann er unter Aufsicht mit Fellkumpels herumtollen, positive Erfahrungen sammeln und gemeinsam mit seinem Menschen das Hunde-ABC trainieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch.

Olf ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er sitzt auf gepackten Köfferchen und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in sein Zuhause reisen. Seinen EU-Heimtierausweis bringt er mit.

Wer verliebt sich in das süße Bärkenkind?

Vielen Dank Sunny W.! Du hast Olf seine Identität geschenkt!

Stand: 27.05.2024