OREO

OREO

Oreo lebt aktuell im öffentlichen Shelter von Baia Mare und hofft auf eine bessere Zukunft bei einer Familie, die sie liebevoll umsorgt und nicht mehr gehen lässt. Die liebe Oreo ist erst ca. 10 Monate alt und hat in ihrem kurzen Leben noch kein Glück gehabt. Sie hat sich nämlich mit dem lebensgefährlichen Parvo-Virus infiziert. Aber das tapfere, kleine Mädchen hat gekämpft und nicht aufgegeben und die Infektion überlebt. Das gelingt leider nicht vielen Welpen. Doch Oreo hat es geschafft, ist wieder gesund geworden und hat sich zu einem lebensfrohen Junghund entwickelt, der nun dringend ein neues Zuhause in einer liebevollen Familie sucht.

Oreo ist eine ca. 45 cm mittelgroße Hündin mit wundervollem, flauschigem, schwarzem Fell. Besonders bezaubernd ist ihr weißer Latz und die Pfötchen, die aussehen als hätte Oreo sie in weiße Farbe getaucht. Mit ihren plüschigen Öhrchen und den dunklen Kulleraugen, kann ihr kein Wunsch abgeschlagen werden. Sie verhält sich offen und freundlich gegenüber den Mitarbeiter*innen im Shelter und versteht sich auch mit Artgenossen sehr gut.

Bestimmt wird sich die anhängliche Oreo gut in ihrem neuen Zuhause einleben, obwohl sie natürlich noch keine Erfahrungen mit dem Leben als Haushund hat und auch von Stubenreinheit und Leinenführigkeit noch nichts weiß. Aber die hübsche Hündin ist schlau und möchte alles richtig machen. Deshalb wird sie bestimmt schnell verstehen, was von ihr erwartet wird.

Oreo befindet sich mitten in der Pubertät. Sie ist ein kleiner lieber Schlingel, der alle um die Pfote wickelt und natürlich die eine oder andere Grenze austestet. Natürlich braucht die kleine Oreo auch liebevolle, klare Grenzen, die ihr ausschließlich mit positiver Verstärkung gezeigt werden sollten. Der Besuch einer, mit positiver Verstärkung, arbeitenden Hundeschule wird ihr sicherlich guttun und für einen guten Beziehungsaufbau zu ihren Menschen beitragen.

Oreos Aussehen lässt vermuten, dass es sich bei ihr um einen Hütehund-Mix handelt. Deshalb sollten ihre zukünftigen Menschen sich mit den rassetypischen Eigenschaften von Hütehunden auseinandergesetzt haben und sie mit viel Kopf- und Nasenarbeit auslasten.

Wir wünschen uns Adoptanten für sie, die sie liebevoll und geduldig aufnehmen, ihr Familienanschluss, ein warmes Körbchen, wunderschöne Spaziergänge und genügend Kontakt zu Artgenossen bieten möchten. Auch über eine passende Pflegestelle würden wir uns sehr freuen.

Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro kann Oreo kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause reisen und ihren EU-Heimtierausweis hat sie auch im Gepäck.

Wir bedanken uns herzlich bei der Sterne-Klasse aus Erfurt, die durch einen Kuchenverkauf, die Namenspatenschaften für Oreo und Orion übernommen hat und ihnen so den Startschuss für ein neues Leben ermöglicht hat.

Stand: 03.07.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden