OZZY

OZZY

Ozzy sucht Menschen mit einem sehr großen Herz. Sein trauriger Blick sagt eigentlich Alles. Als Ozzy im Hinterhof eines Supermarktes gefunden wurde war er in einem wirklich bemitleidenswerten Zustand. Abgemagert und am ganzen Körper mit Demodex übersäht. Auch sein Gebiss erzählt eine traurige Geschichte. Von Menschen verstoßen, war er wer weiß wie lange auf sich selbst gestellt und musste um sein Überleben kämpfen. Man mag sich gar nicht ausmalen welche Höllenqualen er dabei durchlitten hat. Nun ist Ozzy erstmal bei uns in Sicherheit und wird langsam aufgepäppelt. Auch seine Hautkrankheit wird behandelt. Weiterhin scheint er auch ein Problem mit einem Hinterbein zu haben. Ob das von der Unterernährung kommt und einfach nur Schwäche ist oder ob es sich um ein anderes Problem hat muss sich noch zeigen. Ozzy versteht sich gut mit anderen Hunden, außer mit sehr dominanten Rüden hat er ein Problem. Ob er Katzen mag, wissen wir nicht.

Menschen gegenüber ist der sanfte Riese (etwa 65 – 70cm groß und 35 – 40kg schwer) sehr freundlich und liebt deren Zuwendung. Zuwendung die er so sehr verdient hat.

Deshalb ist Ozzy nun auch auf der Suche nach Menschen, die bereit sind sich seiner und seiner Baustellen anzunehmen und auch die weiterhin notwendigen Behandlungen durchzuführen. Er sucht ein eher ruhiges Umfeld, am besten in ländlicherer Umgebung in der er ein kuscheliges Plätzchen findet und einen Garten, in dem er sich von seinen Strapazen erholen kann und alle Wunden, äußerlich wie innerlich, heilen lassen kann. Was er vor Allem braucht ist Liebe und Zeit seiner Menschen, die ihn bei seiner Heilung unterstützen und ihm noch ein schönes Hundeleben schenken. Er ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber zum alten Eisen gehört er noch lange nicht. Ob Ozzy das Leben im Haus jemals kennengelernt hat wissen wir nicht, deshalb sollte man am Anfang auch nachsichtig sein, wenn ihm mal ein Malheur passiert.

Wir können nicht ausschließen, dass Ozzy ein Herdenschutzhund-Mix ist. Daher suchen wir für ihn/sie ein erfahrenes Zuhause, dass bereits Erfahrungen mit diesen Eigenschaften gemacht hat oder dazu bereit ist, sich mit diesen auseinander zu setzen und vor allem die optimalen Bedingungen mitbringt. Herdenschutzhunde sind keine Stadthunde. Sie sollten eher ländlich leben, ein Garten wäre toll und wenig Besuch oder wechselnden Personen. Auch für die Mitnahme ins Büro sind sie nicht geeignet. Herdenschutzhunde bringen tolle Eigenschaften mit. Menschen, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr, da sie trotz ihres Dickschädel sehr treue und loyale Begleiter sind.

Ozzy reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Auch seinen EU-Heimtierausweis hat er im Gepäck. Nach positiver Vorkontrolle kann Ozzy gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro vermittelt werden. Ozzy würde sich auch sehr über eine Pflegestelle freuen, die ihm in den Start ins neue Leben behilflich ist.

Wenn auch Dir Ozzys Blick mitten ins Herz geht, zögere nicht länger. Ozzy freut sich sehr darüber endlich gesehen zu werden.

Vielen Dank Anja B.! Du hast Ozzy einen Namen geschenkt und damit eine Identität.

Stand: 13.06.2024