PALMA

PALMA

Die süße Palma mit dem hellbraunen Wuschelfell. Palma wurde von einem unserer Helfer auf einem Parkplatz zwischen Cluj und Zalau gefunden. Vermutlich wurde sie dort ausgesetzt. Als unser Helfer anhielt, um nach ihr zu sehen, stieg sie von selbst in sein Auto. Wir nehmen an, dass sie von einem Auto angefahren worden ist.

Sie hat eine Fraktur am linken Kreuzbein, am Schambein und am linken Sitzbein. Aufgrund der Kreuzbeinfraktur trägt sie laut Tierarzt eine neurologische Beeinträchtigung davon, was sich durch Humpeln äußert. Eine chirurgische Lösung gibt es nicht. Zur Linderung der Beschwerden könnte man eine Physiotherapie in Betracht ziehen; ganz weg bekommt man es jedoch nicht. Sollte die Fraktur Palma beeinträchtigen oder stören, sodass sie sie selbst verstümmelt, käme eine Amputation in Frage. Dies ist jedoch nicht der Fall. Sie kommt gut damit klar und es scheint, als würde es sie nicht stören.

Die freundliche Hündin ist 60 cm groß und wiegt 32 kg. Mit ihren schätzungsweise 9 Jahren ist sie zwar nicht mehr die Jüngste, gehört aber auch noch nicht zum alten Eisen. Über gemütliche Spaziergänge freut sie sich ebenso wie über faulere Tage mit ganz vielen Streicheleinheiten, welche sie sichtlich genießt. Die folgsame und ruhige Hündin läuft gut an der Leine und wedelt dabei freudig mit ihrer Rute. Man merkt, dass das Leben es bisher nicht gut mit ihr gemeint hat, da sie jede Zuwendung und alles, was sie von uns bekommt, voller Dankbarkeit annimmt. Mit Hunden ist sie verträglich.

Für Palma suchen wir eher ruhige Menschen, die sich liebevoll um sie kümmern und denen ihre Beeinträchtigung auch bewusst ist und die sich dafür Zeit nehmen und geduldig sind. Zu viel Trubel sollte es anfangs nicht sein, damit sie sich gut einleben kann.

Palma ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie reist nach positiver Vorkontrolle und gegen eine verminderte Schutzgebühr von 325 Euro in ihre Familie.

Wer zeigt Palma, wie schön das Leben sein kann?

Vielen Dank Lucia! Du hast Palma ihren Namen geschenkt!
Ein großer Dank geht auch an Tina R., die eine monatliche Patenschaft für Palma übernommen hat.

Stand: 19.04.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden