PAULINA – ca. 4,5 Monate

PAULINA – ca. 4,5 Monate

Zalau, Rumänien. Paulina ist der Inbegriff eines Fellschatzes. Die Kleine versteht es bereits geschickt, Sympathien zu gewinnen, und ist dementsprechend ein regelrechter Magnet für menschliche Herzen. Lasst euch daher von ihrer tollen Persönlichkeit beeindrucken und macht euer Leben mit der süßen Paulina komplett.

Ähnlich wie viele unserer Schützlinge wurde auch Paulina gemeinsam mit ihrem Bruder Elvis auf der Straße aufgelesen, wo sie meist vergeblich nach Futter und Zuwendung bettelten. Derzeit lebt Paulina im Hof einer rumänischen Auffangstation, wo sie glücklicherweise in Sicherheit ist, aber trotzdem die Wärme eines umsorgten Körbchens vermisst.

Wie uns berichtet wird, präsentiert sich die etwa 4,5 Monate alte Paulina immerzu freundlich, neugierig und menschenbezogen – Eigenschaften, die man sich für eine junge Hündin wünscht. Spielend und verträglich tobt sie gerne mit den anderen Fellnasen vor Ort. Eine Gelegenheit, um Katzen zu begegnen, hatte sie allerdings noch nicht.

Die wahre Schönheit mag zwar im Inneren liegen, doch bei Mischlingsmäuschen Paulina strahlt sie auch nach außen. Sie besticht durch ihr elegantes, schwarzes Fell, mit perfekt platzierten braunen Akzenten. Aktuell wiegt sie ca. 10 kg und wird ausgewachsen vermutlich eine mittlere Größe erreichen. Da ihre Eltern uns leider unbekannt sind, können wir über ihre Rassenherkunft nur Vermutungen anstellen. In ihrem Fall würde wohl der Deutsche Schäferhund mit in Frage kommen.

Der Schäferhund im Allgemeinen ist eine bemerkenswerte Kombination aus Intelligenz, Wachsamkeit und bedingungsloser Treue. Mit Selbstbewusstsein und Ausgeglichenheit punkten diese Hunde auch durch ihre aktive Natur, was sie zu idealen Begleitern für aktive Familien macht. Zudem sind sie oft begeistert von Aktivitäten, bei denen sie ihre feine Nase einsetzen können. Vielleicht wird auch Paulina später einmal Freude daran haben, diese Fähigkeit im spielerischen Training stolz zu zeigen.

Bevor jedoch die Kür beginnt, ist es selbstverständlich, dass Paulina zuerst die grundlegenden Dinge des Haushund-Einmaleins erlernt. Neben Verständnis, Einfühlungsvermögen und ausreichend Zeit könnte auch der Besuch einer Hundeschule, die ausschließlich positive Verstärkung anwendet, hilfreiche Tipps geben – gerade im Hinblick darauf, dass in wenigen Monaten die Pubertät bei der jungen Dame ansteht.

Nach einer erfolgreichen Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro könnte Paulina zu jeder Zeit ausreisen. Sie ist dann bereits gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Eine Kastration ist erst ab dem siebten Lebensmonat möglich.

Wer möchte ein Hundeleben lang von vier treuen Pfoten, euphorischem Schwanzwedeln und unendlich vielen Hundeküssen begleitet werden? Das Angebot einer Pflegestelle wäre ebenfalls eine wunderbare Unterstützung für Paulina.

Herzlichen Dank, Nadine, deine Namenspatenschaft war ein großes Geschenk für unsere Paulina.