PIPER

PIPER

Piper ist eine hübsche und liebenswerte, junge Hündin, aber der Start in ihr junges Leben war alles andere als leicht, denn niemand wollte sie haben. Deshalb wurde sie ins Public Shelter in Baia Mare gebracht.

Hier wartet Piper auf die Chance auf ein neues, besseres Leben. Deshalb haben wir ihr schnell einen Namen und damit ihre erste richtige Identität gegeben, haben sie fotografiert und suchen nun über diese Seite tierliebe und verantwortungsbewusste Menschen, die junge, lebendige Hündin bei sich aufnehmen wollen. Natürlich wäre es optimal, wenn sich direkt ein endgültiges Zuhause für Piper finden würde, aber auch in einer geeigneten Pflegestelle könnte ihr die ersten Schritte in einen Alltag als Familienhund machen.

Piper ist noch fast ein Baby, schätzungsweise 9 Monate alt und etwa 45 cm groß. Vielleicht wird Piper noch ein paar Zentimeter wachsen, aber wahrscheinlich eine mittlere Größe behalten. Sie hat kurzes schwarz-braunes Fell. Ihre Augen und die Nase blitzen lackschwarz und sie guckt offen und erwartungsvoll in eine bessere Zukunft.

Piper ist eine zutrauliche und liebenswerte junge Hündin, die sich sowohl Menschen als auch anderen Hunden gegenüber stets freundlich und respektvoll verhält. Natürlich würde sie gerne über grüne Wiesen toben und in einem gemütlichen Bettchen schlafen, aber hier im Zwinger lernt sie nichts von alldem kennen. Wenn sie eine neue Chance in einem liebevollen Zuhause bekommt, wird sie sich wahrscheinlich bemühen, alles richtig zu machen, und ihre neuen Menschen haben es selbst in der Hand, durch viel Liebe, Engagement, Geduld und fleißiger Erziehungsarbeit einen vorbildlichen Familienhund aus ihr zu formen.

Auch der Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule ist sicherlich empfehlenswert. Dort kann sich vom Anfänger bis hin zum Hundekenner jeder den einen oder anderen Tipp oder Gedankenanstoß abholen. Und regelmäßiges Training wird Piper bei der Eingewöhnung in ihr neues Leben helfen und die Bindung zu ihren Adoptanten festigen.

Bald wird Piper in die Pubertät kommen und das ist auch für Hunde eine wichtige Zeit, in der die Weichen für das ganze Hundeleben gestellt werden. In dieser Lebensphase wird die junge Hündin die Geduld ihrer Menschen bestimmt hin und wieder auf die Proben stellen, aber mit viel Liebe, Humor und einem gewissen Maß an Hartnäckigkeit wird es gelingen, aus Piper, dem „Pubertier“ eine wohlerzogene und zuverlässige Begleiterin bei allen möglichen Aktivitäten zu machen.

Wenn du dich in die süße Piper verliebt hast und dich bereit fühlen für das „Abenteuer Hundeerziehung“, dann melde dich bei uns. Nach einer positiven Vorkontrolle kann Piper ab sofort kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause reisen. Die Schutzgebühr für die Übernahme des Hundes beträgt 500 Euro.

Wir bedanken uns bei der Namenspatin Silvie S., weil sie Piper ihren Namen geschenkt hat.

Stand: 21.05.2024