PUFFY

PUFFY

Puffy hat ihr Zuhause gefunden!

Ihre Geschichte:

Im Public Shelter in Baia Mare hoffen neun zuckersüße Welpen zusammen mit ihrer wunderschönen Mutter Nouki auf eine bessere Zukunft bei verantwortungsvollen und tierfreundlichen Menschen, die sie vor einem Leben hinter Zwingergittern bewahren wollen.

Alle neun Geschwister haben es geschafft, in dieser ungastlichen Umgebung zu kräftigen und gesunden Welpen heranzuwachsen. Natürlich haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, für die kleinen Hunde möglichst schnell ein richtiges Zuhause zu finden und suchen deshalb liebevolle Menschen, die ihnen zeigen möchten, wie schön das Leben als Familienhund ist. Auch eine Pflegestelle würde den zutraulichen und hübschen Welpen den Start in ein neues und glückliches Hundeleben erleichtern.

Die süße Puffy ist genauso wie ihre Geschwister eine echte Kämpferin, denn sie hat sich unter den widrigen Bedingungen hier im Shelter zu einer zutraulichen und gesunden, kleinen Hündin entwickelt. Sie ist verspielt und aufgeweckt und nimmt jede Zuwendung und Aufmerksamkeit dankbar an. Sie lässt sich gerne auf den Arm nehmen, streicheln und knuddeln. Puffy hat so viel Liebe zu vergeben und braucht nur noch die richtigen Menschen, denen sie sich anschließen kann. Dann wird sie sich sicherlich ganz wunderbar entwickeln.

Puffy hat aufmerksame, dunkle Augen und weiches Fell in verschiedenen Brauntönen. Die kleine Welpin ist erst ca. zwei Monate alt und bald wird sie zu einer wunderschönen, ca. mittelgroßen Hündin heranwachsen, die sicherlich viele Blicke auf sich ziehen und ihren Menschen viel Freude bereiten wird. Beim großen Shooting blickt Puffy etwas skeptisch in die Kamera, so als wäre sie sich nicht sicher, was die Zukunft ihr bringen wird. Aber wir werden alles dafür tun, dass sie nun bald auf der Sonnenseite des Lebens stehen wird.

Im Moment ist Puffy einfach nur ein zuckersüßes Hunde-Baby, von dem man noch nichts erwarten kann. Das Leben im Haus kennt sie noch nicht und von Stubenreinheit und Leinenführigkeit hat sie noch nichts gehört. Aber Puffy möchte den Menschen gefallen und alles richtig machen. Sie wird schnell das ganze Welpen-1×1 lernen, wenn man ihr Sicherheit gibt und ihr liebevoll und geduldig zeigt, was von einem braven Familienhund erwartet wird.

In einiger Zeit wird Puffy dann in die Pubertät kommen. Diese Zeit ist für jeden Hund eine wichtige Lebensphase, in der die Geduld und das Verständnis der Besitzer*Innen manchmal stark strapaziert werden können. Aber wir sind sicher, dass die Kleine durch liebevolle und konsequente Erziehung als selbstbewusste Hündin aus dieser Phase hervorgehen und sich zu einer tollen Begleiterin für ihre Menschen entwickeln wird.

Wir wünschen uns für Puffy liebevolle und aktive Adoptanten, die ihr genügend Zeit und Raum geben, sich ganz in ihrem Tempo in der neuen Lebenssituation einzuleben. Nach der Eingewöhnung ist es sicher sinnvoll, mit der kleinen Hündin eine positiv arbeitende Hundeschule zu besuchen, denn gemeinsames Training wird ihr Selbstbewusstsein stärken und die Bindung zu ihren Menschen festigen.

Möchtest du der Mensch sein, der Puffy zeigt, wie ein gutes Hundeleben aussieht? Dann melde dich bei uns. Sie kann geimpft, gechipt, entfloht und entwurmt im Besitz eines EU-Haustierausweises ausreisen und nach einer positiven Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in ihr neues Zuhause einziehen.

Ein besonderer Dank geht an die Namenspatin Alina, der Puffy ihren lustigen Namen und damit eine eigene Identität gegeben hat.

Stand: 14.05.2024