RUDI

RUDI

Wenn ein kleiner Vierbeiner wie unser Rudi in deinem Zuhause einzieht, beginnt eine hunde-lebenslange Freundschaft!

Rudi ist ein weiterer kleiner Kerl, dessen Leben ohne Gnade begonnen hat. Weggeworfen, entsorgt, wie Müll behandelt. Rudi wurde am Straßenrand in der Nähe eines Waldes bei Bistrita gefunden. Ganz allein sah er sich den Gefahren eines nicht gewollten Welpen ausgesetzt und war auf die Gnade der hier lebenden Zweibeiner angewiesen, die ihm mit Wasser und Futter halfen, nicht zu verhungern. Da wir sicher sein konnten, dass der kleine Hundejunge über kurz oder lang unter ein Auto gekommen wäre, nahm unsere Tierschützerin Carmen ihn unter ihre Fittiche. Bei ihr darf er in Bistrita nun verschnaufen und auf seine Herzensfamilie warten, die ihm ein Sonnenplätzchen in ihrer Mitte schenkt.

Rudi ist ein kleiner Herzensbrecher. Der süße Hundejunge ist etwa acht Monate alt. Sein schwarzes Fell benötigt sicher noch ein bisschen Pflege, aber schon jetzt lässt sich erkennen, dass Rudi ein bildschöner erwachsener Rüde werden wird. Wir nehmen an, dass er ungefähr mittelgroß werden wird. Seinem Aussehen nach ist er wahrscheinlich ein Labrador-Mischling. Braune Knopfaugen schauen uns entgegen und die Schlappohren rahmen sein feines Gesicht ein. Schnell hat sich Rudi in seiner Pflegestelle eingewöhnt. Gutgelaunt und offen geht Rudi mit den seinen jetzigen Bezugspersonen in Bistrita um. Katzen kennt er noch nicht, aber er spielt vergnügt mit den anderen Hunden, die mit ihm zusammen dort wohnen und schleicht sich mit seinem zuckersüßen Wesen in alle Herzen.

Um Rudi bei euch einen harmonischen Start zu ermöglichen, solltet ihr ihm gleich zu Beginn eurer Beziehung mit Ruhe und Freundlichkeit vermitteln, dass ihr es gut mit ihm meint. Wenn Rudi merkt, dass er euch vertrauen kann, wird er sich mehr und mehr entspannen können und die Familienregeln, die ihr für ihn bereithaltet, einfacher verstehen. Stubenreinheit, Leinenführigkeit, Rückruf und Grenzen verstehen, da kommt einiges auf Rudi zu. Und da wartet ja auch noch die Pubertät mit ihren Turbulenzen auf den kleinen Hundemann und seine neuen Bezugsmenschen. Gerne wird alles Erlernte in dieser Zeit über Bord geworfen und man kennt den eigenen Liebling gar nicht mehr wieder. Konsequenz? Natürlich, aber mit positiver Ausstrahlung und nicht mit dem Brecheisen. Oft hilft bei der Ausbildung eines Vierbeiners Gelassenheit und eine Prise Humor viel eher als sture Beharrlichkeit, denn das trübt nur euren gemeinsamen Weg zu einer ausgeglichenen Freundschaft. Sucht euch professionelle Hundeschulen oder Hundetrainer:innen, die mit positiver Unterstützung arbeiten und sich mit Tierschutzhunden auskennen. Dann wird aus Rudi ein glücklicher Familienhund, den ihr als souveräne Vertrauensperson ein Hundeleben lang begleitet.

Rudi hat ein Familienleben verdient, wie so viele Vierbeiner, die es bisher noch nie kennenlernen durften. Macht der hübsche Hundemann eure Familie komplett? Dann meldet euch gerne über die Website und nehmt mit uns Kontakt auf.

Rudi ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro und mit gültigem EU-Heimtierausweis vermittelt.

Danke an den Paten S. Ott, dass du Rudi seinen Namen und damit eine wertvolle Identität geschenkt hast.

Stand: 10.06.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden