RUMI

RUMI

Baia Mare, Rumänien. Hier warten Flocky, Rumi, Tarja und Tonya darauf, ihre Familien zu finden. Diese liebenswerten, aufgeweckten Hundekinder haben die schwierigen Umstände des Shelter-Alltags überstanden. Sie sind wunderschöne Mischlinge mit kurzem glattem Fell in sämtlichen Farbvariationen. Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit sind ihnen sehr willkommen. In einer stabilen Umgebung bei geduldigen Menschen, die die richtige Mischung aus Willen, Konsequenz und Liebe mitbringen, werden sie sich bestimmt gut entwickeln und zu unverzichtbaren Familienmitgliedern werden. Derzeit sind sie 4 Monate alt und werden voraussichtlich eine mittlere bis große Größe erreichen.

Was für ein süßes Knautschgesicht Rumi doch hat, mit ihrer aufgeweckten und freundlichen Art schleicht sie sich in jedes Herz. Treue braune Augen schauen einen durch die Gitterstäbe an und sehnen sich nach Aufmerksamkeit, Liebe und Nähe. Leider durfte sie davon bis jetzt noch nicht viel erfahren, deshalb ist es Zeit, dass Rumi ihre eigene Familie bekommt.

Sie sucht Menschen, die erst einmal nichts von ihr erwarten und ihr zeigen, wie ein normales Hundeleben funktioniert. Wie jedes Baby muss sie noch viel lernen, dass ein oder andere Malheur darf man ihr nicht übelnehmen, sie kennt es ja nicht anders. Hier sollte Rumi stets mit einem positiv verstärkenden Erziehungsstil begleitet werden. Sie freut sich schon auf sein neues Leben mit schönen Spaziergängen in der Natur und vielen Schmusestunden. Ein Besuch in der Welpenschule würde ihr sicher viel Spaß machen und ihrer Familie dabei helfen, ein eingespieltes Team zu werden.

Im ersten Lebensjahr sollten Welpen so wenig wie möglich alleine sein. Außerdem steht die eher anstrengende Pubertätszeit bevor, das Hormonchaos stellt das Leben der kleinen Racker auf den Kopf. Sie „vergessen“ oft alles, was sie bisher gelernt haben, und die Ohren schalten auf Durchzug. Daher ist es in dieser Phase besonders wichtig, konsequent – aber liebevoll – zu erziehen und am Ball zu bleiben, denn auch diese Phase geht vorbei.

Der ganze Wurf ist gechipt, geimpft, entwurmt und von Flöhen befreit. Sie besitzen einen EU-Heimtierausweis und können nach einer erfolgreichen Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro in ihre neuen Familien umziehen. Auch über eine vorübergehende Pflegestelle würden wir uns sehr freuen! Die Kleinen sind Mitte/Ende Mai bereit, ihre neue Familie zu treffen.

Wer schenkt ihr sein Herz und somit ein liebevolles Zuhause für immer?

Danke an Melanie, du hast Rumi ihren bezaubernden Namen gegeben und somit die Chance auf ein Zuhause!

Stand: 27.05.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden