SAKURA – ca. 4,5 Jahre

SAKURA – ca. 4,5 Jahre

Bistrita, Rumänien. 2 Schwestern suchen ihr Glück! Sakura und Cally, unglaublich schön und so einzigartig, warten derzeit vor dem öffentlichen Shelter von Bistrita auf ihre Anfrage, die ihr Leben für immer verändern soll. Wer kann ihnen helfen?

Unsere beiden Schwestern leben schon sehr lange im öffentlichen Shelter von Bistrita. Eines Tages hat sie unsere Emilia nach draußen in den Freilauf gelassen, wo schnell beide zusammen das Weite gesucht haben und über den Zaun geklettert sind. Abgehauen sind die zwei aber nicht, sondern seitdem leben sie direkt vorm Shelter, bekommen dort täglich ihr Futter und drehen ihre eigenen Runden.

Es ist unseren Helfern noch nicht möglich, sie wieder einzufangen – denn beide sind wahnsinnig schüchtern. Anfassen lassen sich beide nicht so richtig, wenn ihnen jemand zu nahe kommt gehen sie weg. Wer kann es ihnen verdenken? Wenn man schon so viele Jahre, als Welpe bereits, im Shelter sitzt und nur schlechte Erfahrungen machen musste, dann wundert uns das nicht. Leider ist das Leben außerhalb des Shelters nicht ungefährlich. Es gibt keine Möglichkeiten, sich zu verstecken. Die beiden sind schutzlos dem Regen, Schnee, Kälte und der Hitze im Sommer ausgesetzt. Und es gibt dort auch andere freilaufende Hunde, die zum Teil aggressiv sind. Auch ist eine große Straße in der Nähe und viele Menschen, die frei laufende Hunde leider verscheuchen oder sie mit Absicht mit dem Auto überfahren.

Sakura wird auf ca. 4,5 Jahre geschätzt und hat eine ungefähre Schulterhöhe von 55 cm. Sakura hat ein kurzes Stummelschwänzchen und darf daher nicht in die Schweiz einreisen. Vermutlich ist es angeboren. Sie ist wunderschön und ein ganz zartes und sensibles Wesen. Sie rennt nicht weg von uns und wir können problemlos ein paar Bilder machen – auch wenn wir ihr näher kommen. Nur anfassen können wir sie noch nicht so richtig. Wir hoffen aber, dass wir das bald schaffen. Sakura soll sich hier nicht weiter im Elend verstecken!

Für Sakura wünschen wir uns also eine Familie in ruhiger, ländlicher Umgebung, wo sie sich ganz in Ruhe an alles gewöhnen kann. Hundeerfahrung sollten ihre neuen Besitzer schon mitbringen, denn Sakura wird anfangs sehr ängstlich sein. Vieles muss sie noch neu lernen und sucht daher besonders geduldige und emphatische Menschen, die sie so akzeptieren wie sie ist und Sakura alleine das Tempo bestimmen lassen.

Mit ihren Artgenossen versteht sich Sakura gut und ein Ersthund würde ihr sicher sehr helfen, sich schneller an ihr neues Leben zu gewöhnen. Sakura freut sich auf ein ländliches Zuhause mit einem gut eingezäunten Garten, in dem sie sich in kleinen Schritten sich an ihr neues Leben gewöhnen kann.

Sakura reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt. Sie bringt ihren EU-Heimtierausweis mit und würde sich ebenfalls über eine Pflegestelle sehr freuen!

Wer gibt unserer Sakura eine Chance und schenkt ihr sein Herz?

Lieben Dank Melissa Z.! Du unterstützt Sakura mit einer monatlichen Patenschaft.