SCHNUFFI

SCHNUFFI

Der kleine Schnuffi ist erst ca. drei Monate alt und hat in seinem kurzen Leben noch kein Glück gehabt. Er hat sich nämlich mit dem lebensgefährlichen Parvo-Virus infiziert. Aber der tapfere, kleine Kerl hat gekämpft und nicht aufgegeben und die Infektion überlebt. Das gelingt leider nicht vielen Welpen. Doch Schnuffi hat es geschafft, ist wieder gesund geworden und hat sich zu einem kräftigen, lebensfrohen Welpen entwickelt, der nun dringend ein neues Zuhause in einer tierlieben Familie sucht.

Hier im Shelter sollte der kleine Kerl nur so lange wie unbedingt nötig bleiben, denn selbst wenn unsere Mitarbeiter:innen vor Ort rund um die Uhr arbeiten und alles geben, findet niemand genügend Zeit, sich angemessen um einen kleinen Welpen zu kümmern. Er ist hier nur einer von vielen herrenlosen Welpen und dabei sollte Schnuffi doch gerade jetzt in seiner frühen Jugend die Regeln für das Zusammenleben mit Menschen ganz spielerisch erlernen.

Deshalb bekam Schnuffi nun seinen fröhlichen Namen und damit zum ersten Mal im Leben eine echte Identität, wurde fotografiert und sucht auf dieser Seite so schnell wie möglich liebevolle Menschen, die ihn aufnehmen und ihm am besten ein endgültiges Zuhause geben möchten. Aber auch über eine Pflegestelle, in der der auffällige und hübsche Welpe zeigen kann, was für ein toller Bursche er ist, würden wir uns sehr freuen.

Schnuffi ist mit seinen ca. drei Monaten noch ein richtiges Baby. Sein süßes Gesicht, die auffällige, schwarz-braune Fellzeichnung und sein hübsches Aussehen geben ihm einen besonderen Charme. Schnuffi ist verschmust und genießt jede Zuwendung von uns Menschen, ist lebenslustig, verspielt und will die Welt entdecken. Momentan misst er ca. 40 bis 45 cm und wird voraussichtlich zu einem großen Hund heranwachsen, der natürlich geliebt und verwöhnt werden soll, aber auch genügend geistige und körperliche Auslastung und Erziehung brauchen wird.

Schäferhunde sind sehr treue, intelligente und sportliche Hunde, die sich mit einem warmen Körbchen, gutem Futter und Streicheleinheiten meist nicht zufriedengeben, sondern körperliche und geistige Auslastung brauchen. Deshalb würden wir Schnuffi gerne in eine aktive Familie vermitteln, die sich darauf freut, mit dem aufgeweckten und intelligenten Hund zu arbeiten und ihn angemessen zu fördern und zu fordern.

Bestimmt wird sich der anhängliche Schnuffi gut in seinem neuen Zuhause einleben, obwohl er natürlich noch keine Erfahrungen mit dem Leben als Haushund hat und auch von Stubenreinheit und Leinenführigkeit noch nichts weiß. Aber der kleine Rüde ist schlau und möchte alles richtig machen. Deshalb wird er bestimmt schnell verstehen, was von ihm erwartet wird.

In einigen Monaten kommt Schnuffi dann in die Pubertät, die alles, was er bis dahin gelernt hat, wieder durcheinanderbringen wird und seinen neuen Menschen bestimmt etwas Geduld und Konsequenz abverlangen wird. Aber mit Verständnis, Humor und einem liebevoll-konsequenten Erziehungsstil wird der schlaue Welpe aus dieser Phase als wohlerzogener und selbstbewusster, junger Hund hervorgehen und seiner Familie viel Freude bereiten.

Nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit wird Schnuffi sich sicherlich über den Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule freuen, die sein Selbstvertrauen und die Bindung zu den neuen Besitzer:innen unterstützen wird.

Für unseren Schnuffi wünschen wir uns eine liebevolle und hundeerfahrene Familie, die ihm respektvoll begegnet und ihm ausreichend Zeit gibt, sich in der neuen Lebenssituation zurechtzufinden. Seine neuen Menschen sollten ihm viel Hundekontakt bieten und Lust darauf haben, geduldig und konsequent an der Erziehung eines großen und selbständig denkenden Hundes zu arbeiten.

Wenn du dich in das süße Hundekind verliebt hast und ihm ein artgerechtes Hundeleben anbieten möchtest, dann melde dich sich bei uns! Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro kann Schnuffi gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause reisen und seinen EU-Heimtierausweis hat er auch im Gepäck.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Namenspatin Birgit Z., die unserem Schnuffi seinen lustigen Namen ausgesucht hat.

Stand: 24.06.2024

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden